Helēne [1]


Helēne [1]

Helēne (griech.), 1) H. Luise Elisabeth, Herzogin von Orléans, geb. 24. Jan. 1814 auf Schloß Ludwigslust, gest. 18. Mai 1858, Tochter des Erbgroßherzogs Friedrich Ludwig von Mecklenburg-Schwerin, vermählte sich 30. Mai 1837 mit dem Herzog von Orléans, dem Sohne des Königs Ludwig Philipp, und erwarb sich den Ruhm eines Musters echter deutscher Weiblichkeit und die Achtung aller Stände des Volkes. Durch den Tod ihres am 13. Juli 1842 auf dem Weg von Paris nach Neuilly verunglückten Gatten verwitwet, widmete sie sich fortan ausschließlich der Erziehung ihrer beiden Söhne, des Grafen von Paris (geb. 24. Aug. 1838) und des Herzogs von Chartres (geb. 9. Nov. 1840). Nach der Abdankung des Königs Ludwig Philipp erschien sie 24. Febr. 1848 mit ihnen in der Nationalversammlung, um den Thron für den ältern zu retten, mußte aber fliehen und ließ sich, nach längerm Aufenthalt in Ems, zu Eisenach nieder. Zeitweise verweilte sie auch in England bei der Familie Ludwig Philipps und in Richmond bei London, wo sie starb. Sie war eine treffliche Bildhauerin. Vgl. G. H. v. Schubert, Erinnerungen aus dem Leben der Herzogin H. Luise von Orléans (8. Aufl., Münch. 1877); Brunier, Eine mecklenburgische Fürstentochter (Brem. 1872).

2) H. Pawlowna (Charlotte Marie), Großfürstin von Rußland, geb. 9. Jan. 1807, gest. 21. Jan. 1873, Tochter des Prinzen Paul von Württemberg, vermählte sich 20. Febr. 1824 mit dem Großfürsten Michael, Bruder der Kaiser Alexander I. und Nikolaus. In Petersburg interessierte sie sich lebhaft für Kunst und Wissenschaft und unterstützte namentlich seit dem Tod ihres Gemahls (1849) Künstler und Gelehrte mit reichen Spenden. Auch in der Politik übte sie Einfluß. Ihrem deutschen Vaterland bewahrte sie stets treue Anhänglichkeit. Ihre einzige Tochter, Katharina (geb. 28. Aug. 1827, gest. 13. Mai 1894), war mit dem Herzog Georg von Mecklenburg-Strelitz (gest. 1876) vermählt. Vgl. »Aus der Petersburger Gesellschaft« (Leipz. 1880).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helene — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namens und Gedenktage 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Sonstiges …   Deutsch Wikipedia

  • Helene — Hélène Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Helene — may refer to:* Helene (name), a Greek feminine name * Helene (mythology), two figures in Greek mythology * Helen of Troy * Helene (moon), a moon of Saturn * Helene, the consort of Simon Magus * Hélène, the French version of the name * Hélène… …   Wikipedia

  • Hélène FM — Slogan « L esprit local » Langue Français ; Saintongeais Pays  France …   Wikipédia en Français

  • Helene — Helene, Helena griechischer Ursprung, Bedeutung: die Glänzende. Zeitloser, in Deutschland seit dem Mittelalter beliebter Name. Bekannt aus der griechischen Mythologie als schöne Helena, deretwegen der Trojanische Krieg entbrannte. Seither als… …   Deutsch namen

  • Helene — Helene, seit Constantin dem Großen der Name von Illiberis, s. Elne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Helēne [2] — Helēne, die schöne, von Konstantinopel, Heldin eines Volksbuches, das seit der Erfindung der Buchdruckerkunst in fast allen Ländern Europas verbreitet ist. Es beruht auf einem altfranzösischen Roman in Alexandrinern und hat, wie dieser, das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hélène — dans la mythologie grecque, fille de Léda, soeur de Castor et de Pollux. épouse de Ménélas, célèbre par sa beauté, elle fut enlevée par le Troyen Pâris, ce qui provoqua la guerre de Troie, comme le rapporte l Iliade d Homère (IXe s. av. J. C.) …   Encyclopédie Universelle

  • Helene — Helene,   ein Mond des Planeten Saturn …   Universal-Lexikon

  • helene — adj. 2 g. s. 2 g. O mesmo que heleno.   ‣ Etimologia: grego héllen, enos …   Dicionário da Língua Portuguesa