Orleān


Orleān

Orleān (Achion, Uruku, Anotto, Anatta, Attalo), orangegelber Farbstoff, der aus der äußern Schicht der Samenschale von Bixa orellana (s. Tafel »Farbpflanzen«, Fig. 6) gewonnen wird. Man läßt die zerriebenen Früchte unter Wasser gären, gießt die Masse durch Siebe, überläßt sie der Ruhe und zapft das Wasser von dem Niederschlag ab, den man über Feuer oder im Schatten trocknet. O. bildet einen gleich förmigen roten, widrig und salzig, bitter und herb schmeckenden, veilchenartig riechenden Teig, der, um völliges Austrocknen zu verhindern, mit Harn befeuchtet wird. Von dem Teig löst sich wenig in Wasser, mehr und mit gelbroter Farbe in Alkohol und Äther und mit dunkelroter Farbe in ätzenden und kohlensauren Alkalien, in fetten Ölen und Terpentinöl. Wasser entzieht dem O. gelbes, auch in Alkohol, nicht in Äther lösliches Orellin, das mit Alaun gebeizte Zeuge gelb färbt; im Rückstand bleibt der wichtigere Farbstoff, Bixin C28H34O5, das dunkelrote, metallglänzende Kristallblättchen bildet und in heißem Alkohol leicht löslich ist. Eine mit Natronlauge versetzte Abkochung gibt mit Alaun einen gelben Lack; kocht man aber O. mit Sodalösung und setzt dann Alaun oder Zinnsalz zu, so erhält man einen orangeroten Lack (Orangelack, Orleanlack). O. wird in Cayenne, Guayana und Brasilien dargestellt, und die Indianer benutzen ihn zum Bemalen des Körpers. Bei uns dient er in der Färberei (da die Farbe nicht echt ist, meist zum Nuancieren) und Kattundruckerei, zum Färben von Papier, Tapeten, Firnissen, Schokolade, Käse, Butter, Suppen etc.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orlean [1] — Orlean färbt die animalischen und vegetabilischen Fasern substantiv an. Die Färbungen sind nicht echt und von keiner besonderen Schönheit. Der Orlean wird daher auch mehr zum Nuancieren andrer, namentlich roter Farbstoffe, jedoch in sehr… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Orlean — (Oeleans [spr. Orleang], Achiotti, Arnotto, Attole, Rucu, Arucu), rothgelber Farbstoff, welcher aus dem rothgelben klebrigen Fruchtfleisch der Samenkapseln von Bixa orellana, einem südamerikanischen Baume, gewonnen wird. Wenn die Samenkapseln… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orlean [2] — Orlean, s. Weberei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Orlean — Orleān, Anotto, Annatto, Arnatto, Arnotto, Attallo, Rocou, Roukou, Uruku, roter Farbstoff aus den Samenschalen des Orleanstrauchs (s. Bixa) in Südamerika gewonnen; enthält einen orangeroten Farbstoff, Bixin, und einen braunen, Orellin …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Orléan — (orleang), Roucou (ruku), rother und gelber Färbestoff aus der teigigen Samenhülle des Orleanbaums (Bixa orelana) in Südamerika, wird in der Färberei, in den Apotheken zur Färbung von Pflastern gebraucht …   Herders Conversations-Lexikon

  • orlean — orlèān m <G orleána> DEFINICIJA 1. kem. vrsta crvene boje za bojenje tkanina i mliječnih prerađevina 2. lagana sjajna pamučna tkanina ETIMOLOGIJA tvorničko ime proizvoda© ≃ fr. orléane, prema francuskom gradu Orléansu (o.1860), prema… …   Hrvatski jezični portal

  • Orlean — Strukturformel Allgemeines Name Annatto Andere Namen E 160b Orlean Norbixin C.I. 75120 Natural Orange …   Deutsch Wikipedia

  • Orlean — Or|le|an 〈m. 1〉 orangegelber od. roter Naturfarbstoff aus den Samenschalen des Orleanstrauches zum Färben von Nahrungsmitteln (in Dtschld. nicht mehr zugelassen) [<frz. orléane, mit volksetymolog. Anlehnung an die Stadt Orléans, nach dem span …   Universal-Lexikon

  • Orlean — Or|le|an 〈m.; Gen.: s; Pl.: unz.; Chemie〉 organgegelber od. roter natürl. Farbstoff aus dem Samen des Orleanstrauchs zum Färben von Wolle, Seide u. Nahrungsmitteln (in Deutschland nicht mehr zugelassen) [Etym.: <frz. orléane, nach dem span.… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Orlean — Or|le|an der; s <nach der franz. Namensform des Spaniers Fr. Orellana, um 1511 1549> orangeroter pflanzlicher Farbstoff zum Färben von Nahrungs u. Genussmitteln …   Das große Fremdwörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.