Lambert von Hersfeld


Lambert von Hersfeld

Lambert von Hersfeld (früher irrtümlich L. von Aschaffenburg genannt), deutscher Geschichtschreiber des Mittelalters, wahrscheinlich aus Thüringen gebürtig, war ein vermögender Mann, erhielt eine ausgezeichnete Schulbildung und trat 1058 als Mönch in das Benediktinerkloster Hersfeld ein, unternahm eine Reise nach dem Gelobten Land und erwarb sich durch Abfassung historischer Werke und die Verbesserung der Disziplin seines Ordens Verdienste. Er starb um 1088 in Hersfeld (nach andern im Kloster Saalfeld). Sein erstes Werk, ein Epos über die Geschichte seiner Zeit, ist verloren gegangen; auch von seiner »Geschichte des Klosters Hersfeld« sind nur geringe Bruchstücke erhalten. Sein Hauptwerk, die »Annales« (1525 zum erstenmal gedruckt; jetzt in »Monumenta Germaniae historica, Scriptores«, Bd. 3 u. 5; auch besonders herausgegeben, 2. Aufl., Hannov. 1894; deutsch von Hesse, 2. Aufl., Leipz. 1880), der Geschichte der Welt von den ältesten Zeiten bis 1077 gewidmet, stellt nur die Zeit von 1040 an selbständig dar und wird erst von 1069 ab ausführlich. Es zeichnet sich durch Deutlichkeit und Anmut der Schreibart sowie durch geschickte Anordnung aus. L. ist über die gleichzeitigen Ereignisse, den Aufstand der Sachsen und den Beginn des Investiturstreits, ziemlich gut unterrichtet und bestrebt sich auch, unparteiisch zu sein. Er war Anhänger des Papsttums, und seine Beurteilung Heinrichs IV. daher ungerecht. Holtzmann hielt L. auch für den Verfasser des Annoliedes (s. d.); auch die »Vita Lulli« und das »Carmen de bello Saxonico« werden ihm zugeschrieben. Vgl. Lefarth, L. v. H. (Düsseld. 1872); Delbrück, Über die Glaubwürdigkeit Lamberts v. H. (Bonn 1873); Querner, Zur Frage nach der Glaubwürdigkeit Lamberts v. H. (Bern 1878); Ausfeld, L. v. H. und der Zehntstreit zwischen Mainz, Hersfeld und Thüringen (Marb. 1880); Pannenborg, L., der Verfasser des Carmen de bello Saxonico (Götting. 1889); Eigenbrodt, L. und die neuere Quellenforschung (Kassel 1896).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lambert von Hersfeld — Lambert von Hẹrsfeld,   Geschichtsschreiber, Lampert, Lambert von Hersfeld …   Universal-Lexikon

  • Lambert von Hersfeld — Lampert von Hersfeld (* vor 1028 vermutlich in Franken; † vor 1085 vermutlich in Hersfeld) war ein Geschichtsschreiber und Abt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Lambert of Hersfeld — • A medieval historian; b. in Franconia or Thuringia, c. 1024; d. after 1077 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Lambert of Hersfeld     Lambert of Hersfeld      …   Catholic encyclopedia

  • Lambert d'Hersfeld — L abbé Lambert d’Hersfeld[note 1] (né avant 1028, probablement en Franconie mort avant 1085, probablement à Hersfeld) était un chroniqueur. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Lambert de Hersfeld — L abbé Lambert de Hersfeld ou Lambert d Hersfeld[note 1] (né avant 1028, probablement en Franconie mort avant 1085, probablement à Hersfeld) était un chroniqueur. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Lambert of Hersfeld — (c. 1024 c. 1088), (also called Lampert) was a medieval chronicler, probably a Thuringian by birth. His work represents a major source for the history of Germany and the Holy Roman Empire in the eleventh century. What little is known of his life… …   Wikipedia

  • Lambert von Aschaffenburg — Lambert von Aschaffenburg, einer der werthvollsten Quellenschriftsteller für das deutsche Mittelalter, im 11. Jahrh. Mönch im Benedictinerkloster Hersfeld, machte eine Wallfahrt nach Jerusalem u. st. 1088, nach andern erst um 1100. Sein Chronicon …   Herders Conversations-Lexikon

  • Harwig von Hersfeld — Hartwig von Hersfeld (auch: Lambert; † Dezember 1090 in Hersfeld) war von 1072 bis 1090 Abt des Klosters Hersfeld und im Jahre 1085 für wenige Monate Gegenerzbischof von Magdeburg. Leben Hartwig war vor 1028 geboren. Er stammte aus einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lampert von Hersfeld — [1](* vor 1028 vermutlich in Franken; † vor 1085 vermutlich in Hersfeld) war ein Geschichtsschreiber und erster Abt des Klosters Hasungen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Die Vita Lulli …   Deutsch Wikipedia

  • Lambert — von Hersfeld, früher irrtümlich von Aschaffenburg, Geschichtschreiber, gest. 1088 als Mönch im Kloster Hersfeld; seine »Annales« wichtige Quelle der Zeitgeschichte, abgedruckt in »Monumenta Germaniae« (Bd. 5; deutsch von Hesse, 2. Aufl. 1893);… …   Kleines Konversations-Lexikon