Aschaffenburg [1]


Aschaffenburg [1]

Aschaffenburg, ehemaliges Fürstentum, am Main, jetzt ein Teil des bayr. Regierungsbezirks Unterfranken, ca. 1700 qkm (30,88 QM.) groß, wurde 1803 meist aus kurmainzischem Gebiet gebildet und dem Kurerzkanzler von Dalberg als Dotation verliehen. Seit 1806 zum Großherzogtum Frankfurt gehörig, kam das Fürstentum 1814 nach dem Verzicht des Großherzogs auf seine Staaten an Österreich, wurde aber sogleich an Bayern gegen Abtretungen in Tirol und Salzburg vertauscht.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ASCHAFFENBURG — ASCHAFFENBURG, city in Bavaria, Germany. Jews are first mentioned as living in Aschaffenburg in 1147. Abraham, a scholar and colleague of meir b. baruch of Rothenburg, lived there in the 13th century. A synagogue is mentioned in 1344. Outbreaks… …   Encyclopedia of Judaism

  • Aschaffenburg — Saltar a navegación, búsqueda Castillo Johannisburg Aschaffenburg es una ciudad de Baviera que sirve de puerto sobre el río Meno y forma el extremo noroeste del Canal Rin Meno Danubio. Luis I de Baviera la denominó la Niza bávara …   Wikipedia Español

  • Aschaffenburg — Aschaffenburg, 1) sonst Vicedom od. Oberamt des Obererzstiftes vom Kurfürstenthum Mainz, 18 QM. groß; 2) daraus mit Hinzuziehung der Mainzischen Ämter Aufenau, Lohr, Prozelten, Klingenberg, Orb u. des Würzburgischen Amtes Aura, 802 entstandenes… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aschaffenburg [2] — Aschaffenburg, unmittelbare Stadt im bayr. Regbez. Unterfranken, an der Aschaff und am Main, 141 m ü. M., ist Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Treuchtlingen A., A. Amorbach u.a. Das Schloß (Johannisburg), von dem Kurfürsten von Mainz, Johann… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aschaffenburg — Aschaffenburg, Stadt im bayr. Reg. Bez. Unterfranken, r. am Main (Mündung der Aschaff), (1900) 22.184 E., Garnison, Land und Amtsgericht, Forstakademie, Technikum, Schloß Johannisburg (Sammlungen), Pompejanum Ludwigs I.; ehemal. Hauptstadt des… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aschaffenburg — Aschaffenburg, Stadt im bayer. Unterfranken, von dem Bache Aschaf genannt, am südl. Abhange des Speßhart und am Main, mit 10000 E., lebhaftem Verkehr, herrlichem Schlosse, schönen Kirchen, Gymnasium, Erziehungsanstalt der engl. Fräulein,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aschaffenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aschaffenburg — Infobox German Location type = Stadt Wappen = Wappen Aschaffenburg.png lat deg = 49 |lat min = 58 | lat sec=0 lon deg = 9 |lon min = 09 | lon sec=0 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Lower Franconia Landkreis = Kreisfreie Stadt… …   Wikipedia

  • Aschaffenburg — Aschạffenburg,   1) kreisfreie Stadt, im Regierungsbezirk Unterfranken, Bayern, Verwaltungssitz des Landkreises Aschaffenburg, 129 m über dem Meeresspiegel, an der Westseite des Spessarts, am Eintritt des Mains in die Untermainebene, 67 000… …   Universal-Lexikon

  • Aschaffenburg — Aschaffenbourg Aschaffenbourg …   Wikipédia en Français