Mönch [1]


Mönch [1]

Mönch (v. lat. monachus), in der römisch- und griechisch-kath. Kirche eine männliche Person, die zurückgezogen von der Welt in Gemeinschaft mit andern nach gewissen Regeln (Mönchsregeln) asketischen Übungen obliegt und den abgelegten Gelübden der Armut, der Keuschheit und des unbedingten Gehorsams gegen die Befehle seiner Vorgesetzten (Mönchsgelübde) gemäß lebt. Weiteres über das Mönchswesen im allgemeinen, seine Entstehung, Geschichte und Literatur s. Kloster und Orden (geistliche); über die einzelnen Mönchsgesellschaften (Mönchsorden) s. die betreffenden Artikel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mönch — País  Suiza …   Wikipedia Español

  • Monch — Mönch Mönch Le Mönch Géographie Altitude 4 107 m Massif Alpes bernoises …   Wikipédia en Français

  • Mönch — Vue du Mönch et du glacier de l Eiger. Géographie Altitude 4 107 m Massif Alpes bernoises …   Wikipédia en Français

  • Mönch — Mönch: Die westgerm. Bezeichnung für den Angehörigen eines geistlichen Ordens mit Klosterleben, mhd. mün‹e›ch, mitteld. mön‹ni›ch, ahd. munih, niederl. monnik, engl. monk, beruht auf einer Entlehnung aus vlat. *monicus, einer Nebenform von… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mönch [3] — Mönch 1) die Spindel einer Wendeltreppe; 2) bei Thurm u. Kegeldächern die Spindel, an welche sich die Sparren u. der Dachstuhl lehnen; 3) Hohlziegel, welche die erhabene Seite bei einem so gedeckten Dache aufwärts kehren; die, welche die[380]… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mönch [4] — Mönch, 1) ein abgerundeter Schneegipfel der Finsteraarhorngruppe in den Berner Alpen, nordöstlich von der Jungfrau, 4105 m hoch, wurde zuerst 14. Aug. 1857 von Porges aus Wien erstiegen. Die Besteigung geschieht gewöhnlich von Grindelwald aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mönch [5] — Mönch (Mnch.), bei Pflanzennamen für Konrad Mönch, geb. 15. Aug. 1744 in Kassel, gest. 6. Jan. 1805 als Professor der Botanik in Marburg. Hessische Flora. Gehölze und Stauden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mönch — Sm std. (8. Jh.), mhd. mün(e)ch, mün(i)ch u.a., ahd. munih Entlehnung. Wie ae. munuc, munec, afr. munek, monink, entlehnt aus ml. monicus, älter monachus, aus gr. monachós Einsiedler (eigentlich einzeln , zu gr. mónos allein ). Die geistlichen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mönch.... — Mönch..... (Mönchen.... Geogr.), s.u. Münch..., München …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mönch [1] — Mönch (v. gr. Monachus), ursprünglich in der Christlichen Kirche ein Mann, welcher eine einsame Lebensweise aus irgend einem religiösen Grunde führte. Diese M e sonderten sich nämlich von den übrigen Menschen, welche sie mit dem Namen der Welt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mönch [2] — Mönch 1) so v.w. Saki; 2) eine Art Seehund; 3) kleiner M., eine Art Grasmücke, s.d. C) g); 4) so v.w. Ringelgans; 5) eine Art der Haustauben …   Pierer's Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.