Heermann


Heermann

Heermann, 1) Johannes, evang. Kirchenliederdichter, geb. 11. Okt. 1585 zu Rauden in Niederschlesien, gest. 27. Febr. 1647 zu Lissa in Polen, ward 1608 in Brieg zum Dichter gekrönt, 1611 Prediger in Köben und zog sich 1638 vor den Kriegsunruhen nach Lissa zurück. H. ist vorzugsweise ein Sänger der Trübsal und des Kampfes, doch auch des ungebrochenen Glaubensmutes. Seine geistlichen Lieder (über 60 an der Zahl) sind zusammengedruckt in »Devota musica cordis, Hauß- und Hertz-Musica« (1630 u. ö.; neu hrsg. von Ph. Wackernagel, Stuttg. 1856); nicht wenige derselben, z. B. »O Gott, du frommer Gott«, »Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen«, »Wo soll ich fliehen hin« etc., sind in die evangelischen Gesangbücher übergegangen und noch heute im Gebrauch. Er gehört zu den ersten, die im Kirchenlied die Regeln der neuen Opitzschen Verskunst beachteten. Außerdem erschienen von ihm asketische Schriften, z. B. »Heptalogus Christi« (neue Ausg., Berl. 1856) und die beiden Lehrdichtungen: »Praecepta moralia et sententiae« und »Exercitium pietatis«, die Bernhard neu herausgab (lat. u. deutsch, Bresl. 1886), »Teutsche Poemata« (1640) u. a. Vgl. Ledderhose, Das Leben J. Heermanns von Köben (2. Ausg., Heidelb. 1876); Manheimer, Die Lyrik des Andreas Gryphius, S. 112 ff. (Berl. 1904).

2) Hugo, Geiger, geb. 3. März 1844 in Heilbronn, erhielt seine Ausbildung am Brüsseler Konservatorium (Meerts, de Bériot, Fétis), studierte dann noch einige Jahre in Paris und setzte sich nach einer erfolgreichen Konzerttour 1865 als Konzertmeister der Museumskonzerte in Frankfurt a. M. fest, wo er seit Begründung der Anstalt zugleich erster Violinlehrer am Hochschen Konservatorium ist. H. gehört zu den gediegensten lebenden Geigern französischer Schule; das von ihm geleitete Quartett (H., Bassermann, Naret-Koning, Hugo Becker) nimmt einen hohen Rang ein.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heermann — ist der Familienname folgender Personen: Christian Heermann (* 1936), deutscher Karl May Forscher und Publizist George Heermann (* ≈ 1640/1650; † ≈ 1700), Bildhauer Gottlieb Ephraim Heermann (1727–1815), Bühnenschriftsteller und weimarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Heermann — Heermann, Johann, geb. 1585 zu Rauten in Niederschlesien, lebte längere Zeit bei Valerius Herberger in Fraustadt, kam dann auf die Schule nach Brieg, wo er 1608 zum Dichter gekrönt wurde; er wurde 1611 Pfarrer in Köben in Schlesien, legte diese… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heermann — Heermann, Johs., evang. Kirchenliederdichter, geb. 11. Okt. 1585 zu Rauden (Schlesien), Geistlicher in Köben (Fürstent. Glogau), gest. 27. Febr. 1647 zu Lissa. Kirchenlieder »Herzliebster Jesu«, »O Gott, du frommer Gott«, »Wo soll ich fliehen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heermann — Heermann, Joh., Liederdichter, geb. 1585 zu Raudten in Niederschlesien, 1612 Pastor zu Köben, st. 1647 zu Lissa in Polen, wohin ihn zuletzt der Krieg getrieben. H. war schon 1608 ein gekrönter Poet u. fand im Dichten geistl. Lieder den besten… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heermann — Heermann,   Johannes, Kirchenlieddichter, * Raudten (bei Lüben) 11. 10. 1585, ✝ Lissa 17. 2. 1647; war 1611 38 Pfarrer in Köben/Oder (bei Lüben), zog sich in den Kriegswirren nach Polen zurück. Seine evangelischen Kirchenlieder, die zum Teil… …   Universal-Lexikon

  • Heermann — Hermann …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • heermann's — heer·mann s …   English syllables

  • Heermann's Gull — Taxobox name = Heermann s Gull status = NT | status system = IUCN3.1 image width = 240px image caption = Heermann s Gull in breeding adult plumage image2 width = 240px image2 caption = In winter plumage regnum = Animalia phylum = Chordata classis …   Wikipedia

  • Heermann's Kangaroo Rat — Dipodomys heermanni Heermann s Kangaroo Rat Conservation status Least Concern (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Heermann`s gull — Hėrmano kiras statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Blasipus heermanni; Larus heermanni angl. Heermann s gull vok. Heermannmöwe, f rus. чайка Хеерманна, f pranc. goéland de Heermann, m ryšiai: platesnis terminas – tikrieji… …   Paukščių pavadinimų žodynas