Milo


Milo

Milo (das alte Melos), griech. Inselgruppe im Ägäischen Meer, aus vier größern und mehreren kleinern Inseln bestehend, deren größte, M., 148 qkm mit (1896) 5310 Einw. zählt. Sie besteht aus einem Grundgebirge von Gneis, das von mächtigen jungvulkanischen Gesteinsmassen und pliocänen Meeresablagerungen überdeckt wird. Im Prophitilias steigt sie zu 772 m an. Der Boden ist stark salzhaltig und von Höhlen erfüllt; an verschiedenen Stellen äußert sich der Vulkanismus durch Solfataren, warme Quellen und hohe Erwärmung ausgedehnter Bodenflächen; ihr nach N. geöffneter trefflicher Hafen hat die Form eines Kraters. Haupterzeugnisse sind: Schwefel, Tonerde, Mühl-, Bau- und Werksteine, Manganerz, Blei, Zink, Kupfer und besonders silberhaltiger Baryt; Wein und Getreide reisen rasch, aber nicht in genügender Menge; Öl wurde namentlich im Altertum viel, jetzt, ebenso wie Wein, nur wenig erzeugt. Die Einwohner sind treffliche Seeleute und treiben nicht unbedeutende Schiffahrt. Beim Hauptort Plaka (1007 Einw.) befinden sich die Ruinen (besonders zweier Theater) der alten Stadt Melos; Gräber und unterirdische Gewölbe nehmen eine ganze Talschlucht ein. Hier hat man gemalte Vasen, antike Kleinode, die berühmte Venus von M. (im Louvre zu Paris; s. Aphrodite), einen trefflichen Asklepioskopf (im Britischen Museum) u. a. gefunden. – Die ursprünglich phönikische Bevölkerung der Insel wurde durch Einwanderer aus Lakonien dorisiert und kämpfte bei Salamis auf seiten der Griechen gegen die Perser. Da sie im Peloponnesischen Krieg neutral bleiben wollte, wurde sie 416 von den Athenern teils getötet, teils zu Sklaven gemacht. Die politische Bedeutung der Insel horte damit auf. Bei M. 20. Aug. 1661 Seesieg der Venezianer über die Türken. Vgl. Ehrenburg, Die Inselgruppe von Milos (Leipz. 1889).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milo — may refer to: Contents 1 Places 2 People 3 Fictional characters 4 …   Wikipedia

  • Milo — Pour les articles homonymes, voir Milo (homonymie). Milo Μήλος (el) …   Wikipédia en Français

  • Milo — Milo, MO U.S. village in Missouri Population (2000): 84 Housing Units (2000): 35 Land area (2000): 0.076759 sq. miles (0.198804 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.076759 sq. miles (0.198804 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Milo A Go-Go EP — Milo A Go Go (EP) EP de The Speakers Publicación 1965 Género(s) Rock and Roll Duración 06:50 Discográfica Discos Bambuco …   Wikipedia Español

  • miło — {{/stl 13}}{{stl 8}}przysł., milej {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} przyjaźnie, uprzejmie, z życzliwością, z serdecznością : {{/stl 7}}{{stl 10}}Miło kogoś gościć. Miło z kimś gawędzić. {{/stl 10}}{{stl 20}}… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Milo — (Aphrodite, dite Vénus de) statue en marbre du IIe s. av. J. C. (haute de 2,02 m, Louvre), trouvée dans l île de Milo en 1820. Certains experts, arguant de sa pose déhanchée, la rattachent à l école de Praxitèle (IVe s. av. J. C.). Milo île des… …   Encyclopédie Universelle

  • Milo' s — (Остуни,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Petrolla 104, 72017 Остуни, Италия …   Каталог отелей

  • Milo, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 839 Housing Units (2000): 328 Land area (2000): 0.620012 sq. miles (1.605824 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.620012 sq. miles (1.605824 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Milo, ME — U.S. Census Designated Place in Maine Population (2000): 1898 Housing Units (2000): 977 Land area (2000): 7.772031 sq. miles (20.129467 sq. km) Water area (2000): 0.249941 sq. miles (0.647344 sq. km) Total area (2000): 8.021972 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Milo, MO — U.S. village in Missouri Population (2000): 84 Housing Units (2000): 35 Land area (2000): 0.076759 sq. miles (0.198804 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.076759 sq. miles (0.198804 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Milo — Milo,   Titus Ạnnius, römischer Politiker, ✝ 48 v. Chr.; trat 57 als Volkstribun für die Rückberufung Ciceros ein, organisierte mithilfe gedungener Banden Straßenkämpfe gegen die Banden des Clodius Pulcher. Als dieser im Jahr 52 von Milos Leuten …   Universal-Lexikon