Antillen


Antillen

Antillen, die Inseln, die sich in einem 3300 km langen Bogen unter 10°-23°30´ nördl. Br. und 60–85° westl. L. von Yucatan bis gegen die Orinokomündungen erstrecken und das Karibische Meer vom offenen Atlantischen Ozean abgrenzen. Man unterscheidet die Großen A.: Cuba, Jamaika, Haïti und Puerto Rico, und die Kleinen A., die als »Inseln über dem Wind« (Isles du vent, Islas barlo viento) von den Jungferninseln bis nach Trinidad und als »Inseln unter dem Wind« (sous le vent, sotto viento) von Trinidad längs der Küste Venezuelas westwärts bis Oruba reichen. Die Engländer beschränken den Ausdruck »Inseln im Wind« (Windward Islands) auf die Inseln im S. von Martinique und bezeichnen mit »Inseln unter dem Wind« (Leeward Islands) die nördlichen Inseln. Die A. mit den Bahamainseln bilden Westindien. Ihren Namen verdanken sie einer fabelhaften Insel Antiglia oder Antillia, die seit 1367 auf den Seekarten zwischen Lissabon und Japan einen Platz gefunden hatte. Auf Peter Martyrs Vorschlag wurde der Name auf die von Kolumbus entdeckten Inseln übertragen. Die Kleinen A. heißen auch Karibische Inseln nach ihren Urbewohnern, den Kariben (s. d.). Weiteres s. unter »Westindien« (mit Karte) und den einzelnen Inseln. Vgl. de Rosny, Les Antilles (Par. 1886); über Antillia: Buache, Recherches für l'île Antillia (Par. 1806); A. v. Humboldt, Kritische Untersuchungen, Bd. 1; Kretschmer, Die Entdeckung Amerikas (Berl. 1892).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antillen — Antillen …   Deutsch Wörterbuch

  • Antillen — Karte Als Antillen bezeichnet ma …   Deutsch Wikipedia

  • Antillen — Antillen. Nach den Sundainseln die größte Inselgruppe der Erde, umspannt den mexikan. Meerbusen und reicht bis an die Mündung des Orinoko in Südamerika, wird gewöhnlich Westindien genannt. Man theilt die Antillen in zwei Hauptgruppen: die großen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antillen — (nach Ein. so v.w. Vorinseln, nämlich die vor dem Festland von Amerika liegenden Inseln, nach And. nach der sagenhaften Insel Antillia, welche auf mittelalterlichen Karten an der Stelle Amerikas gezeichnet ist), auch West Indien genannt,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antillen — Antillen, Westindien, Inselgruppe zwischen Nord und Südamerika [Karte: Südamerika I], vom Floridakanal bis zum Busen von Paria, den Mexikan. Golf und das Karib. Meer (Antillenmeer) im O. begrenzend, zusammen 237.600 qkm, ca. 6,3 Mill. E. (2 Mill …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antillen — Antillen, siehe Westindien …   Damen Conversations Lexikon

  • Antillen — An|tịl|len <Pl.>: Inselgruppe im Bereich der Westindischen Inseln: die Großen, die Kleinen A. * * * Antịllen,   Inselgruppe in Mittelamerika, die im Norden, Osten und Süden das Karibische Meer begrenzt; im Norden liegen die Großen… …   Universal-Lexikon

  • Antillen — An|tịl|len Plural (Inselgruppe in der Karibik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Antillen-Gulden — Staat: Curaçao  Curaçao *) Sint Maarten  Sint Maarten *) 0*) eigenständ …   Deutsch Wikipedia

  • Antillen-Kreolisch — (Patois) Gesprochen in Dominica, Grenada, Guadeloupe, Martinique, Saint Barthélemy (Insel), St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago Linguistische Klassifikation Kreolsprachen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.