Stilling


Stilling

Stilling, 1) Benedikt, Anatom und Chirurg, geb. 22. Febr. 1810 in Kirchhain, gest. 28. Jan. 1879 in Kassel, studierte seit 1828 in Marburg, wurde 1834 Landgerichtswundarzt in Kassel, schied aber 1840 aus dem Staatsdienst und lebte seitdem in Kassel als Arzt. S. lieferte ausgezeichnete Untersuchungen über Struktur und Faserverlauf des Gehirns und Rückenmarks und begründete die Lehre vom vasomotorischen Nervensystem. Er schrieb: »Untersuchungen über die Spinalirritation« (Leipz. 1840); »Untersuchungen über die Funktionen des Rückenmarks und der Nerven« (das. 1842), »Über Textur und Funktionen der Medulla oblongata« (Erlang. 1843); »Untersuchungen über Bau und Verrichtungen des Gehirns« (Jena 1846); »Neue Untersuchungen über den Bau des Rückenmarks« (Kassel 1859); »Untersuchungen über den Bau des kleinen Gehirns« (das. 1864–67, 2 Hefte) und »Neue Untersuchungen« (das. 1878); »Die rationelle Behandlung der Harnröhrenstrikturen« (das. 1870–72, 3 Tle.). Vgl. Kußmaul, Dr. Benedikt S. (Straßb. 1879). – Sein Sohn Jakob, geb. 22. Sept. 1842 in Kassel, seit 1884 Professor der Ophthalmologie in Straßburg, arbeitete über Farbensinn und Farbenblindheit und gab die Prüfung des Farbensinns mittels pseudoisochromatischer Tafeln an.

2) Schriftsteller, s. Jung 2).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stilling — ist der Name von Benedikt Stilling (1810–1879), deutscher Mediziner Gunther Stilling (* 1943), deutscher Bildhauer Heinrich Stilling (1853–1911), deutscher Pathologe Jakob Stilling (1842 1915), deutscher Augenarzt Johann Heinrich Jung Stilling… …   Deutsch Wikipedia

  • Stilling — Still ing, n. [Cf. LG. stelling, G. stellen to set, to place.] A stillion. [Obs. or Prov. Eng.] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Stilling — Stilling, 1) Benedict, geb. 1810 in Kirchheim, Landgerichtswundarzt zu Kassel; er schr.: Die künstliche Pupillenbildung in der Sclerotica, Marburg 1833; Die Bildung u. Metamorphose des Blutkopfs in verletzten Blutgefäßen, Eisenach 1834; Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stilling — Stilling, Benedikt, Anatom und Chirurg, geb. 22. Febr. 1810 zu Kirchhain (Hessen), gest. 28. Jan. 1879 als Geh. Sanitätsrat in Cassel, um die Kenntnis des Faserlaufs in Gehirn und Rückenmark verdient; schrieb: »Über die Spinalirritation« (1840),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stilling [2] — Stilling, Schriftsteller, s. Jung, Heinrich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stilling — Stilling, s. Jung …   Herders Conversations-Lexikon

  • stilling — index palliative (abating) Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Stilling — Recorded in many forms including Still, Stille and Stillman (English) and Still, Stille, Stiller, Stile, Stiling, Stilling, and Stillmann (German and Dutch), this is a surname of several possible origins. However spelt the origins are pre 7th… …   Surnames reference

  • Stilling — Still Still, v. t. [imp. & p. p. {Stilled}; p. pr. & vb. n. {Stilling}.] [AS. stillan, from stille still, quiet, firm. See {Still}, a.] 1. To stop, as motion or agitation; to cause to become quiet, or comparatively quiet; to check the agitation… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Stilling — Original name in latin Stilling Name in other language State code DK Continent/City Europe/Copenhagen longitude 56.06224 latitude 9.98822 altitude 68 Population 3655 Date 2011 12 20 …   Cities with a population over 1000 database