Port Elizabeth


Port Elizabeth

Port Elizabeth, Hauptstadt der gleichnamigen Division der brit. Kapkolonie (456 qkm mit [1891] 25,408 Einw., davon 13,939 Weiße), an der Algoabai des Indischen Ozeans und der nach Grahamstown und Kimberley führenden Eisenbahn, halbwegs zwischen Kapstadt und Durban, in gesunder, aber öder, unfruchtbarer Umgebung, Sitz eines deutschen Konsuls, hat Rathaus, Kirchen, Kloster, Synagoge, College und andre höhere Schulen, Hospital, Banken, Zollamt, Wasserleitung, welche die Anlage eines Botanischen und andrer Gärten ermöglichte, und (1904) 32,959 Einw., meist Europäer (viele Deutsche). Die offene Reede ist durch große Hafenbauten gesichert; Handel und Schiffahrt blühen. Die Ausfuhr, die 1900 die von Kapstadt überstieg, betrug 1904: 1,966,449 Pfd. Sterl. gegenüber der von Kapstadt mit 17,385,432. Die Einfuhr belief sich auf 6,855,729 (in Kapstadt 8,080,558) Pfd. Sterl. Über P., mit Pretoria und Fort Salisbury (1902) verbunden, wird der Handel der Gold- und Diamantenfelder und die Wollausfuhr aus der Oranje-Kolonie geleitet.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Port Elizabeth — Saltar a navegación, búsqueda Port Elizabeth Ibhayi Xhosa Apodo(s): The Friendly City …   Wikipedia Español

  • Port Elizabeth — Port Elizabeth …   Deutsch Wikipedia

  • PORT ELIZABETH — Une des principales villes d’Afrique du Sud, Port Elizabeth avait une population de 853 000 habitants en 1991. La ville s’est développée dans la baie d’Algoa, découverte dès 1488 par le Portugais Bartolomeu Dias. Trois siècles plus tard, les… …   Encyclopédie Universelle

  • PORT ELIZABETH — PORT ELIZABETH, port city in Eastern Cape Province, Republic of South Africa. Jewish families were among the founding British settlers of 1820. A congregation was formed in 1861 (or 1862) and the first synagogue building (a converted Lutheran… …   Encyclopedia of Judaism

  • Port Elizabeth — (spr. elisa ), Stadt in der Südostprovinz der brit. Kapkolonie, (1904) 32.959 E., Reede, Haupthandelsplatz für die Diamant und Goldfeder von Kimberley und Johannesburg und die Wollausfuhr der Oranjeflußkolonie. [Karte: Afrika I, 5.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Port Elizabeth —   [pɔːt ɪ lɪzəbəθ], Hafenstadt im Südwesten der Provinz Ost Kap, Republik Südafrika, an der Algoabai, 1,1 Mio. Einwohner; Universität (zweisprachig), Ozeanarium mit Schlangenpark. Die Handels und Industriestadt ist eines der Zentren der… …   Universal-Lexikon

  • Port Elizabeth — seaport in S South Africa, on the Indian Ocean: pop. 303,000 …   English World dictionary

  • Port Elizabeth — For other places with the same name, see Port Elizabeth (disambiguation). Port Elizabeth Ibhayi Aerial view of Port Elizabeth, Nelson Mandela Bay Stadium …   Wikipedia

  • Port Elizabeth — Pour la ville de Saint Vincent et les Grenadines, voir Port Elizabeth (Saint Vincent et les Grenadines). Port Elizabeth …   Wikipédia en Français

  • Port Elizabeth — a seaport in the SE Cape of Good Hope province, in the S Republic of South Africa. 406,000. * * * ▪ South Africa       port city, Eastern Cape province, southern South Africa. It lies on Algoa Bay of the Indian Ocean, its deepwater harbour… …   Universalium


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.