Monte Rosa


Monte Rosa

Monte Rosa, eine der penninischen Hochalpengruppen, die den mächtigen Grenzwall zwischen Wallis und Italien bilden. Von den acht Hauptgipfeln des eigentlichen Gebirgsstocks ist die Dufourspitze (4638 m) der Kulminationspunkt der gesamten Schweizer Alpen. An sie schließen sich an im N. das Nordende (4612 m), im S. die Zumsteinspitze (4573 m), Signalkuppe (4561 m), Parrotspitze (4463 m), Ludwigshöhe (4344 m), Schwarzhorn (4295 m) und Vinzentpyramide (4215 m). Westlich schließen sich an die Hauptgruppe des M. der Lyskamm (4538 m), die Zwillinge (4230 und 4094 m) und das Breithorn (4171 m); im N. führt jenseit des nicht mehr begangenen Passes des Alten Weißtors die Cima di Jazzi (3818 m), bei der das Neue Weißtor (3580 m) die Verbindung mit Macugnaga und dem Saastal ermöglicht, zur Gruppe der Mischabelhörner (s. d.) hinüber. Unter den Gletschern, welche die Hauptgruppe umgeben, sind am bedeutendsten: im W. der Gornergletscher (über 10 km lang), nächst dem Großen Aletschgletscher der gewaltigste Eisstrom der Alpen, im NW. der Findelengletscher, im O. der Macugnagagletscher. Dem prächtig blauen Eistor des Gornergletschers entströmt die Visp. 3 km unterhalb des Gornergletschers liegt der Hauptort des Nikolaitals Zermatt (s. d.), Endpunkt der Eisenbahn Visp-Zermatt. Südlich davon liegen die Hotels Riffelalp (2213 m) und Riffelhaus (2569 m), von wo aus der Gornergrat (3136 m) seiner großartigen Aussicht (auf Matterhorn, M. etc.) halber viel besucht wird (seit 1898 durch elektrische Zahnradbahn mit Zermatt verbunden). Saussure machte den Anfang der Besteigungen, indem er 13. Aug. 1792 das Breithorn erstieg. Die Dufourspitze wurde zuerst von den Gebrüdern Smith 1855 erstiegen. Am Süd- und Ostfuß des M. finden sich im italienischen Gebiet alte deutsche Gemeinden, wie Alagna, Gressoney, Macugnaga, Rima, Rimella etc. (s. diese Artikel und Artikel »Deutsches Volk«, S. 750). Vgl. Welden, Der M. (Wien 1824); Studer, Über Eis und Schnee, Bd. 2 (2. Aufl., Bern 1898); Sella u. Vallino, M. e Gressoney (Mail. 1890); L. Neumann, Die deutschen Gemeinden in Piemont (Freib. i. Br. 1891); G. Giordani, La colonia tedesca di Alagna-Valsesia, e il suo dialetto (Turin 1891).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monte-Rosa — Westseite mit Gorner und Grenzgletscher, Nordend und Dufourspitze Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Monte Rosa — Saltar a navegación, búsqueda Monte Rosa Elevación 4.634 m Ubicación …   Wikipedia Español

  • Monte Rosa — Monte Rosa, Gebirgsgruppe in den Lepontiner Alpen auf der Grenze zwischen Piemont u. dem Schweizercanton Wallis; richtet seine Zweige nach Norden (der Saasgrat mit dem Balserin , Allelinhorn, den Mischabelhörnern, dem Cima de Jazi), nach Süden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monte Rosa — Monte Rosa, der zweithöchste Gebirgsstock der Alpen, im O. der Penninischen Alpen, zwischen dem schweiz. Kanton Wallis (in diesem der höchste Gipfel) und Italien, mit 8 Hauptgipfeln, höchster der Dufourspitz (4638 m), 1855 von den Gebrüdern Smith …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Monte-Rosa — Monte Rosa, Gebirgsstock zwischen Piemont u. Wallis mit vielen Spitzen, deren höchste 14474 über dem Meere liegt, enthält Gold , Silber , Kupfer und Eisenminen. Auf der Süd und südwestl. Seite 8 deutschredende Gemeinden mitten unter Italienern,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Monte Rosa — For other uses, see Monte Rosa (disambiguation). Monte Rosa Dufourspitze West view of Monte Rosa …   Wikipedia

  • Monte Rosa — p1 Monte Rosa Monte Rosa Westseite mit Gorner und Grenzgletscher, Nordend und Dufourspitze Höchster Gipfel …   Deutsch Wikipedia

  • Monte Rosa — Sp Mònte Rozà Ap Monte Rosa L k. Š Italijoje ir Šveicarijoje (Alpės) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Monte Rosa — ▪ mountains, Europe       rounded, snow covered massif of the Pennine Alps lying on the frontier between Switzerland and Italy, rising southeast of Zermatt, Switz. Ten summits in this huge mountain mass are distinguished by name. Four of them… …   Universalium

  • Monte Rosa — ► Macizo de los Alpes, en la frontera entre Suiza e Italia. Pico Dufourspitze (4 634 m) …   Enciclopedia Universal