Apokalyptik


Apokalyptik

Apokalyptik (griech.), Bezeichnung eines besondern Zweiges der spätern jüd. Literatur, einer schriftstellerischen Prophetie, welche die bevorstehende Vollendung des Weltlaufs in künstlicher Bildersprache schildert. In den Bibelkanon aufgenommene Produkte dieser Literatur sind das Buch Daniel (s. d.) und die Offenbarung des Johannes (s. Johannes 2); es gibt aber deren aus der Zeit von etwa 170 v. Chr. bis in das 2. und 3. Jahrh. n. Chr. eine große Anzahl, von jüdischen wie von christlichen Verfassern herrührend, die sich in der Regel hinter angesehenen ältern Namen verbergen, ihre eignen Zeitverhältnisse nur geheimnisvoll, aber dem mit den Zuständen Bekannten hinreichend verständlich schildern. Steigerung der Leiden und Trübsale bis zu einem gewissen Höhepunkt, endlich aber Erlösung des Gottesvolkes durch ein unmittelbares Eingreifen Gottes oder Christi bilden das stehende Schlußtableau. Die älteste dieser Apokalypsen und zugleich das Vorbild der spätern ist das Buch Daniel. Unter den jüdischen sind das Buch Henoch aus der spätern Makkabäerzeit und die Apokalypsen des Moses, des Esra und des Baruch, unter den christlichen der Hirt des Hermas (s. d.) hervorzuheben. Deutsche Übersetzungen der nichtkanonischen Apokalypsen bei Kautzsch, Die Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testamentes, Bd. 2 (Tübing. 1900). Vgl. Schürer, Geschichte des jüdischen Volkes im Zeitalter Jesu Christi, Bd. 3 (3. Aufl., Leipz. 1898).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apokalýptik — (grch.), Zweig der spätern jüd. Literatur, der, zur Zeit des Drucks unter syr. und röm. Herrschaft als Ausdruck der Sehnsucht nach der Herstellung des Messiasreichs entstanden, die Erscheinung des Messias zur Erfüllung aller dem Volk Israel… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Apokalyptik — Die vier apokalyptischen Reiter nach Albrecht Dürer Apokalyptik ist ein von Apokalypse (griechisch: αποκάλυψις, „Enthüllung“, „Offenbarung“) abgeleiteter Kunstbegriff, der auf Phänomene angewendet wird, die ähnliches Gedankengut hervorbringen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Apokalyptik — Apo|ka|lỵp|tik 〈f. 20; unz.〉 1. Gesamtheit der Schriften über die Apokalypse 2. Lehre vom Weltende * * * Apo|ka|lỵp|tik, die; : 1. (Rel.) Gesamtheit der ↑ Apokalypsen (1); apokalyptisches Schrifttum. 2. (bildungsspr.) Deutung von Ereignissen im …   Universal-Lexikon

  • Apokalyptik —    (griech. ”apokalypsis“ = Enthüllung), zusammenfassende Bezeichnung für eine geschichtstheologische Literaturgattung u. deren Inhalte in AT, Frühjudentum u. NTsowie für immer wiederkehrende Strömungen, die sich mit einem Ende der bisherigen… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • Apokalyptik — A|po|ka|lỵp|tik 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. 〈Rel.〉 Gesamtheit der Schriften über die Apokalypse 2. Lehre vom Weltende …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Apokalyptik — Apo|ka|lyp|tik die; <zu 2↑...ik>: 1. Deutung von Ereignissen im Hinblick auf ein nahes Weltende. 2. Schrifttum über das Weltende …   Das große Fremdwörterbuch

  • Christi — Christus Darstellung in Sant Apollinare Nuovo, Ravenna, 6. Jahrhundert Jesus Christus (von griechisch Ἰησούς Χριστός Iēsous Christos, ɪɛːˈsoːs kʰrɪsˈtos, Jesus, der Gesalbte) war für …   Deutsch Wikipedia

  • Christus — Darstellung in Sant Apollinare Nuovo, Ravenna, 6. Jahrhundert Jesus Christus (von griechisch Ἰησούς Χριστός Iēsous Christos, ɪɛːˈsoːs kʰrɪsˈtos, Jesus, der Gesalbte) war für …   Deutsch Wikipedia

  • Iesús Christós — Christus Darstellung in Sant Apollinare Nuovo, Ravenna, 6. Jahrhundert Jesus Christus (von griechisch Ἰησούς Χριστός Iēsous Christos, ɪɛːˈsoːs kʰrɪsˈtos, Jesus, der Gesalbte) war für …   Deutsch Wikipedia

  • Jesu Christi — Christus Darstellung in Sant Apollinare Nuovo, Ravenna, 6. Jahrhundert Jesus Christus (von griechisch Ἰησούς Χριστός Iēsous Christos, ɪɛːˈsoːs kʰrɪsˈtos, Jesus, der Gesalbte) war für …   Deutsch Wikipedia