Cornides


Cornides

Cornides, Daniel von, ungar. Geschichtsforscher, geb. 1. Juli 1732 zu St. Nikolaus (Szent Miklós) in der Liptauer Gespanschaft, gest. 4. Okt. 1787 in Pest, studierte 1754 in Erlangen Philosophie und Theologie, wurde Lehrer am reformierten Kollegium zu Klausenburg, begleitete als Sekretär den Grafen Joseph Teleky auf seinen Reisen durch Italien, Deutschland und Frankreich, dann dessen Söhne auf die Universität Göttingen und ward 1784 als Bibliothekkustos und außerordentlicher Professor der Heraldik und Diplomatik nach Pest berufen. Seine Urkundensammlung kam G. Fejér zu gute. Er verfaßte: »Regum Hungariae, qui saeculo XI. regnavere, genealogia« (Preßb. 1778); »Bibliotheca hungarica« (Pest 1792); »Commentatio de religione veterum Hungarorum« (Wien 1791); »Vindiciae anonymi Belae regis notarii« (Ofen 1802) u. a.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cornides — Cornides, Daniel von, geb. zu St. Nikolaus 1732, gest. 1787 als Prof. der Diplomatik und Heraldik zu Pesth, gründlicher ungar. Geschichtsforscher, von dem treffliche Abhandlungen erschienen sind …   Herders Conversations-Lexikon

  • Cornides — Wilhelm Cornides (* 28. Juli 1920 in München; † 15. Juli 1966) war der Verfasser des „Cornides Berichts“, einer der wichtigsten Quellen zum Wissen um den Holocaust in der deutschen Bevölkerung während des Krieges, und nach 1945 Mitgründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Cornides — (* 28. Juli 1920 in München; † 15. Juli 1966) war der Verfasser des „Cornides Berichts“, einer bekannten und häufig zitierten Quelle zum Wissen um den Holocaust in der deutschen Bevölkerung während des Krieges, und nach 1945 Mitgründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Cornides — né le 20 juillet 1920 mort le 15 juillet 1966 est un sergent dans la Wehrmacht pendant la Seconde Guerre mondiale. Il est connu pour être l auteur du rapport homonyme le rapport Cornides témoignage personnel sur le camp d… …   Wikipédia en Français

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Berndorf (Niederösterreich) — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Berndorf enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Berndorf im niederösterreichischen Bezirk Baden. 22 Objekte wurden per Verordnung (§ 2a des Denkmalschutzgesetzes[1]) unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Linke Baden-Württemberg — Vorsitzende Logo Sabine Rösch Dammenmiller, Heidi Scharf, Bernd Riexinger, Sybille Stamm, Bernhard Strasdeit und Christoph Cornides   Basisdaten Gründungsdatum: 20./21. Oktober 2007 Gründungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Ungrisches Magazin — Titelblatt des ersten Heftes des Ungrischen Magazins Karl Gottlieb Windisch, aus der Zeitschri …   Deutsch Wikipedia

  • Europa-Archiv (Zeitschrift) — Europa Archiv Beschreibung Fachzeitschrift Fachgebiet Europa Politik und Wirtschaft Sprache deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rawa Ruska — (Рава Руська) …   Deutsch Wikipedia