Pentăteuch


Pentăteuch

Pentăteuch (griech.), die »fünf Bücher« Moses' im Alten Testament. Bei den Juden führen diese Bücher von ihrem Hauptinhalt den Namen Thora, d.h. Gesetz. Die einzelnen Bücher werden hebräisch nach den Anfangsworten, griechisch mit eignen, den Hauptinhalt bezeichnenden Namen benannt. Den Inhalt des ersten Buches (Genesis, Entstehung, nämlich der Welt und der Menschen, bei den Juden Bereschit) bildet die Geschichte der Entstehung der Welt und des jüdischen Volkes; den des zweiten Buches (Exodus, Auszug, nämlich der Israeliten aus Ägypten) bilden die Schicksale der Nachkommen Abrahams in Ägypten, der Auszug aus Ägypten und die Stiftung des Bundes am Sinai. Das dritte Buch (Leviticus) enthält vorzugsweise die kultische Gesetzgebung, die Hauptbestandteile des sogen. Priesterkodex. Auch das vierte Buch (Numeri, Zählung, nämlich des Volkes) bringt noch Nachträge zur Gesetzgebung, setzt dann aber die Geschichte des Zuges durch die Wüste fort vom zweiten Jahre nach dem Auszug bis zum 40. Jahre. Im fünften Buch (Deuteronomium, zweites Gesetz) liegt eine andre Gestalt des Gesetzes vor, nach gewöhnlicher, jedoch unrichtiger Annahme bloß eine ergänzende Wiederholung des Gesetzes mit Bezug auf spätere Verhältnisse. Während die althergebrachte Meinung, daß Moses Verfasser des ganzen Pentateuchs (nur den Bericht von seinem Lebensende ausgenommen) sei, von keinem namhaften biblischen Kritiker mehr verteidigt wird, bezeichnen jetzt die meisten die fünf Bücher als ein schichtenmäßig entstandenes Aggregat verschiedenartiger Bestandteile, unter denen besonders die beiden sich schon äußerlich durch die verschiedenen Gottesnamen Elohim und Jahve bemerklich machenden hervorzuheben sind. Man spricht daher als von Quellenschriftstellern von einem Jahvisten und einem, neuerdings zwei, Elohisten, wobei noch verschiedene andre Elemente, wie das uralte »Bundesbuch«, unterschieden werden. Die heutzutage im allgemeinen feststehenden Ergebnisse der Pentateuchkritik ergeben folgende Übersicht über die Entstehung des Pentateuchs: 1) das Bundesbuch, Exodus, Kap. 20–24, um 900 verfaßt; 2) das Deuteronomium, unter König Josias um 623 bekannt geworden; 3) der Priesterkodex, um 444 eingeführt. Dazu kommen 4) und 5) der Jahvist und der Elohist, um 850 verfaßt, die mehr Geschichte als Gesetzgebung enthalten. Von einer Reihe von Redaktoren ist das Ganze zusammengearbeitet worden. Vgl. Kautzsch, Die heilige Schrift des Alten Testamentes (2. Ausg., Tübing. 1896) und Abriß der Geschichte des alttestamentischen Schrifttums (das. 1897); Steuernagel, Einleitung in den Hexateuch (Götting. 1900); Staerk, Die Entstehung des Alten Testaments (Leipz. 1905); Jacob, Der P. (das. 1905). S. Hexateuch.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pentateuch — • The name of the first five books of the Old Testament. Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Pentateuch     Pentatuch     † …   Catholic encyclopedia

  • Pentateuch — (griechisch Πεντάτευχος „Fünfgefäß“, hebräisch Chumasch von chamesch „fünf“) ist ein griechischer Ausdruck für die fünf Bücher Moses. Er stammt von den Krügen, in denen Schriftrollen aufbewahrt wurden. Deren Umfang bestimmte auch seine Einteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Pentateuch — Pen ta*teuch, n. [L. pentateuchus, Gr. ?; ? (see {Penta }) + ? a tool, implement, a book, akin to ? to prepare, make ready, and perh. to E. text. See {Five}, and {Text}.] The first five books of the Old Testament, collectively; called also the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pentateuch — (v. gr.), 1) Band od. Werk aus fünf Büchern bestehend; vornehmlich 2) (hebr., Thorah, Chamuschin), bei den Kirchenvätern die fünf Bücher Mosis (Genesis, Exodus, Leviticus, Numeri u. Deuteronomium), welche bei der Eintheilung des Alten Testaments… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pentateuch — Pentăteuch (grch., »das fünfteilige Buch«), die griech. alexandrinische Bezeichnung für die gewöhnlich, aber mißverständlich sog. fünf Bücher Mose, deren Namen sind: Genesis (»Schöpfung«), Exodus (»Auszug«), Leviticus (»Gottesdienstgesetz«),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pentateuch — Pentateuch, aus 5 Büchern bestehender Band; über den biblischen s. Moses …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pentateuch — first five books of the Bible, c.1400, from L.L. pentateuchus (Tertullian, c.207), from Gk. pentateuchos (c.160), originally an adjective (abstracted from phrase pentateuchos biblos), from pente five (see FIVE (Cf. five)) + teuchos implement,… …   Etymology dictionary

  • Pentateuch — ► NOUN ▪ the first five books of the Old Testament and Hebrew Scriptures (Genesis, Exodus, Leviticus, Numbers, and Deuteronomy). ORIGIN Greek, from penta five + teukhos implement, book …   English terms dictionary

  • Pentateuch — [pen′tə to͞ok΄, pen′tətyo͞ok΄] n. [LL(Ec) Pentateuchus < Gr(Ec) pentateuchos, composed of five books < penta ,FIVE + teuchos, an implement, book < teuchein, to make < IE base * dheugh , to press > DOUGHTY] the first five books of… …   English World dictionary

  • PENTATEUCH — This article is arranged according to the following outline: introduction definition outline contents and structure the primeval history the patriarchs the exodus Sinai/Horeb Covenant and Laws the journey Moses Farewell the authors doublets and… …   Encyclopedia of Judaism


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.