Nobilĭtät


Nobilĭtät

Nobilĭtät (lat. nobilitas), in Rom die Gemeinschaft derjenigen Familien, auf die sich seit dem zweiten Punischen Kriege die höhern Ehrenstellen allmählich fast ausschließlich beschränkt hatten, also ein erblicher, die Staatsämter und den Senat für sich in Anspruch nehmender Amtsadel, der sich gegen die Außenstehenden ebenso abzuschließen suchte, wie es ehedem die Patrizier gegen die Plebejer getan hatten. Allmählich rif; aber in der N., da sie sich in dem Besitze der Macht zu sicher fühlte, sittliche Entartung ein, so daß die Volkspartei unter ehrgeizigen Führern sich gegen sie auflehnte. Die Versuche des Tiberius und des C. Gracchus, die einen glücklichen Anfang genommen hatten, schlug sie nieder und behauptete sich nach manchen Schwankungen auch gegen Marius und Cinna; endlich aber wurde ihre Herrschaft durch Cäsar gebrochen und endete, nachdem Oktavian und Antonius ihre letzten Verteidiger, Brutus und Cassius, besiegt hatten, mit der Alleinherrschaft des Oktavian. Die Mitglieder der Familien der N., die auch Senatspartei genannt wurde, hießen Nobiles, auch Optimates oder Boni viri, diejenigen, die diesem geschlossenen Kreise nicht zugehörten (Ignobiles) und dennoch die höchsten Ehrenstellen erreichten, Homines novi.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nobilität — Nobilität,die:⇨Adel(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nobilitat — nobilitát, ă, adj. (înv.) 1. îmbunătăţit calitativ, perfecţionat, înnobilat. 2. care a primit un titlu de nobil; înnobilat. Trimis de blaurb, 09.08.2006. Sursa: DAR …   Dicționar Român

  • Nobilität — Als Nobilität (von lateinisch nobilitas ‚Berühmtheit‘) wird in der Forschung die Führungsschicht der mittleren und späten römischen Republik sowie der Prinzipatszeit bezeichnet, die sich nach dem Abschluss der „Ständekämpfe“ herausbildete.… …   Deutsch Wikipedia

  • Nobilität — No|bi|li|tät 〈f. 20; unz.〉 Adel [<lat. nobilitas „Adel, vornehme Geburt, Berühmtheit“] * * * Nobilität   [lateinisch nobilitas, eigentlich »Berühmtheit«] die, , im antiken Rom Bezeichnung für den nach Beendigung des Ständekampfes im 3.… …   Universal-Lexikon

  • nobilitat — no|bi|li|tat Mot Agut Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Nobilität — No|bi|li|tät 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. Adel 2. Berühmtheit [Etym.: <lat. nobilitas »Adel, vornehme Geburt«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Nobilität — No|bi|li|tät die; <aus lat. nobilitas, Gen. nobilitatis, eigtl. »Berühmtheit, Adel«> Amtsadel im alten Rom …   Das große Fremdwörterbuch

  • Nobilität — No|bi|li|tät, die; , en <lateinisch> (Adel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Virtus nobilĭtat — (lat., »Tapferkeit adelt«), Devise des niederländischen Löwenordens …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nobilitas — Als Nobilität (von lateinisch nobilitas = „Berühmtheit“) wird in der Forschung die Führungsschicht der mittleren und späten römischen Republik sowie der Prinzipatszeit bezeichnet, die sich nach dem Abschluss der „Ständekämpfe“ herausbildete. Als… …   Deutsch Wikipedia