Michiels


Michiels

Michiels (spr. mīschjäl), Alfred, franz. Schriftsteller, geb. 25. Dez. 1813 in Rom aus einer holländischen Familie, gest. 28. Okt. 1892 in Paris, studierte seit 1834 die Rechte in Straßburg, wandte sich dann aber in Paris ausschließlich der Literatur und Kunstgeschichte zu. Er veröffentlichte: »Études sur l'Allemagne« (1839, 2. Aufl. 1850); »Histoire des idées littérairesen France an XIX. siècle« (1842, 2 Bde.; 3. Aufl. 1862); »Histoire de la peinture flamande et hollandaise« (1847, 4 Bde.; neue Ausg. 1865–76, 10 Bde.), mit der Fortsetzung: »L'art flamand dans l'est et le midi de la France« (1877); »L'architecture et la peintureen Europe depuis le V. an XVI. siècle« (1853, 3. Aufl. 1873); »Rubens et l'école d'Anvers« (1854, 4. Aufl. 1877); »Histoire secrète du gouvernement autrichien« (1859, 4. Aufl. 1879); »Les droits de la France sur l'Alsace et la Lorraine« (1871); »Histoire de la guerre franco-prussienne« (1872); »L'invasion prussienne en 1792« (1880); »Van Dyck et ses élèves« (1880) u. a.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michiels — may refer to: Andreas Victor Michiels (1797 1849), a military and administrative officer in the Dutch East Indies Baudouin Michiels (born 1941), Belgian businessman Edmond Michiels (born 1913), a Belgian water polo player Ignace Michiels (born… …   Wikipedia

  • Michiels — ist der Nachname von: Alfred Michiels (1813–1892), französischer Schriftsteller und Historiker Bart Michiels (* 1986), belgischer Schachspieler Ignace Michiels (* 1963), belgischer Organist an der Sint Salvator Kathedrale von Brügge,… …   Deutsch Wikipedia

  • Michiels —   [miː xiːls], Ivo, eigentlich Henri Ceuppens [ køːpəns], flämischer Schriftsteller, Journalist und Kritiker, * Mortsel 8. 1. 1923; war Journalist, Filmkritiker und arbeitete 1957 78 im Verlagswesen; lebt seit 1979 in Frankreich. Michiels frühe… …   Universal-Lexikon

  • Michiels — (Rik Ceuppens, dit Ivo) (né en 1923) romancier belge d expression néerlandaise: l Adieu (1957), Journal brut (1958), le Livre des relations étroites (1985) …   Encyclopédie Universelle

  • Michiels — Variante flamande du nom de baptême Michel, avec s de filiation. On trouve aussi la forme Mickiels …   Noms de famille

  • Michiels —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Le patrnyme néerlandais Michiels renvoie vers une filiation (suffixe s) du prénom Michiel, d origine biblique, équivalent du français Michel …   Wikipédia en Français

  • Michiels-Gestel, St. — St. Michiels Gestel, Marktflecken im Bezirk Herzogenbusch der niederländischen Provinz Nordbrabant, an der Dommel; Seidenzucht; in der Nähe Taubstummenanstalt; katholisches Gymnasium (Seminar); 2700 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ignace Michiels — an seiner Orgel der Sint Salvatorskathedraal in Brügge Ignace Michiels (* 7. Dezember 1963) ist ein belgischer Organist an der Sint Salvator Kathedrale von Brügge, Konzertorganist, Chorleiter und Orgellehrer. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Michiels — Infobox musical artist Name = Paul Michiels Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Heist op den Berg, Belgium Genre = Pop, Jazz, Soul Years active = 1974–present Label = Associated acts = URL = Current… …   Wikipedia

  • Sint-Michiels — Sint Michiels …   Wikipédia en Français