Landvogt


Landvogt

Landvogt (Judex provincialis), ehemals ein vom deutschen König über unmittelbares königliches Gebiet gesetzter Beamter, der den Heerbann und Gerichtsbann handhabte und die königlichen Einkünfte aus ihnen erhob. Außer den Reichsstädten, die unter Burggrafen standen, erhielten sich nur wenige Gebiete im unmittelbaren Besitz des Reiches, so in der Schweiz, in Schwaben und am Rhein. Dem L. stand ein Schultheiß zur Seite. Im Herzogtum Lauenburg erhielt sich dieser Titel für die Distriktsverwaltungsbeamten bis in die neueste Zeit. Landvogtei, der Distrikt des Landvogts. Zu Anfang des 17. Jahrh. bestanden noch die (obere und untere) Landvogtei in Altdorf und die in Hagenau überzehn elsässische Städte.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landvogt — steht für: ein Amt des Mittelalters, siehe Vogt #Landvögte Franz Adam Landvogt (1889–1953), deutscher Pastor in Mainz Siehe auch Der Landvogt von Greifensee Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Landvogt — 1. Ach wär i Landvogt, wie wett i d Bure strofe; wie wett i d Lüt zwinge, dass s mer müesstid Geld is Hûs bringe; wie wett i d Lüt bocke ond ene s Geld onder de Negle vöra drocke. – Sutermeister, 30; Eiselein, 409. Auch dieser, auf Bedrückung… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Landvogt — Lạnd|vogt 〈m. 1u; im alten Dt. Reich〉 vom König eingesetzter Verwalter eines reichsunmittelbaren Gebietes * * * Lạnd|vogt, der: (im MA.) vom König eingesetzter Verwalter eines reichsunmittelbaren Bezirks. * * * Lạnd|vogt, der: (im MA.) vom… …   Universal-Lexikon

  • landvogt — land·vogt …   English syllables

  • Landvogt — Lạnd|vogt (früher) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • landvogt — ˈläntˌfōkt noun ( s) Etymology: German, from land land, province, country (from Old High German lant land) + vogt bailiff, from Old High German fogat, from Medieval Latin vocatus legal representative more at …   Useful english dictionary

  • Landvogt im Elsass — Das Amt eines Landvogts im Elsass wurde 1281 – neben den weiteren Landvogteien – von König Rudolf I. geschaffen, um das unmittelbar der königlichen Herrschaft unterstehende Reichsgebiet. Die Landvogtei Elsass (die bereits zuvor als Landgrafschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Landvogt (Amt) — Der althochdeutsche Begriff Vogt, auch Voigt oder Fauth (franz. bailli, engl. bailiff oder reeve) ist abgeleitet vom lateinischen (ad)vocatus, der Hinzu /Herbeigerufener, siehe „Rechtsbeistand“) bezeichnet allgemein einen herrschaftlichen, meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Landvogt der Oberlausitz — Das Amt des Landvogtes war im Mittelalter das bedeutendste landesherrliche Amt der Oberlausitz. Das Amt des Landvogtes entstand in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts während der Herrschaft der Askanier durch die Vereinigung und Erweiterung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Landvogt, der — Der Lándvōgt, des es, plur. die vögte. 1) In einigen Gegenden, der Vorgesetzte eines Landes oder einer Provinz, welcher ehedem Landpfleger, Waldboth, Waldgraf, von Wald, Gewalt, hieß, jetzt aber Statthalter, Landeshauptmann u.s.f. genannt wird,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart