Schlankaffe


Schlankaffe

Schlankaffe (Semnopithecus Cur.), Affengattung der Schmalnasen (Catarrhini), schlanke, leicht gebaute Affen mit Gesäßschwielen, langen Gliedmaßen und langem Schwanz, kleinem Kopf, nacktem Gesicht und verkürzter Schnauze. Der Vorderdaumen ist kurz, die übrigen Finger sind verlängert, die reichliche seine Behaarung verlängert sich oft am Kopf. Die Schlankaffen bewohnen Südasien, Ceylon und die indischen Inseln, leben gesellig in Wäldern in der Nähe der Flüsse und der Dörfer und nähren sich von Pflanzenteilen aller Art. Der Hulman (Hanuman [s. d. und Râmâjana], Huneman, Mandi, Marbur, Rollansas, S. entellus Wagn, s. Tafel »Affen III«, Fig. 1), 60 cm lang, mit 97 cm langem Schwanz, gelblichweiß, an den nackten Stellen dunkelviolett, im Gesicht, an Händen und Füßen, soweit sie behaart sind, schwarz, über den Augen mit einem steifen, schwarzen Haarkamm, ist überall gemein in Niederindien, wird abgöttisch verehrt, geschützt und gepflegt, und seiner Unverschämtheit werden keine Schranken gesetzt. Er ist in der Jugend ein kluges, anziehendes Tier, wird aber im Alter stumpf, einsiedlerisch und tierischer. Der Budeng (S. maurus Desm.) ist mit dem Schwanz 1,5 m lang, ganz schwarz, mit eigentümlicher Haarmütze, bewohnt in Scharen die Wälder Javas, wird hier und da im halbwilden Zustand von den Eingebornen gehegt, aber auch des Felles wegen gejagt. In der Gefangenschaft zeigt sich der Budeng äußerst gutmütig, ernst und ruhig.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlankaffe — (Semnopithecus Fr., Cuv.), Gattung der Affen, den Meerkatzen ähnlich, doch unterschieden durch das Dasein eines kleinen Höckers mehr an dem hintern Backenzahne, sonst nach durch schlanke, lange Glieder, langen, am Ende nicht buschigen Schwanz,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlankaffe — (Semnopithēcus), Affengattg. aus der Familie der Schmalnasen, mit ziemlich gleichlangen Gliedmaßen, langem Schwanz, gesellig lebend, in Ostindien. Budeng (S. maurus Desm.), glänzend schwarz, auf Java; Hulman (Hanuman, Humman, S. entellus Wagn.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schlankaffe — Schlạnk|af|fe 〈m. 17〉 Angehöriger einer Gruppe der Schmalnasen von schlankem Körperbau: Colobinae …   Universal-Lexikon

  • Phayres Schlankaffe — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Meerkatzen — (Schwanzaffen), 1) überhaupt, doch nicht in systematischer Bedeutung, die langgeschwänzten Affen; 2) Cercopitheci Goldf., Familie der Affen der alten Welt; die dazu gehörigen Thiere haben kahles Gesicht, einen Gesichtswinkel von 60°, oben u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paranthropus aethiopicus — Der „Black Skull“ von Paranthropus aethiopicus (Nachbildung) Zeitraum Pliozän 2,8 bis 2,3 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Phayre-Brillenlangur — Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Phayres Langur — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Skelett — Das Skelett, auch Skelet (gr. skeletos „ausgetrockneter Körper“, „Mumie“[1]), ist in der Biologie bzw. in der Anatomie der Körperbestandteil, der die Stützstruktur eines Lebewesens bildet. Es gibt zwei unterschiedliche Skelettarten: Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Trachypithecus phayrei — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.