Röhricht


Röhricht

Röhricht, Reinhold, deutscher Geschichtsforscher, geb. 18. Nov. 1842 in Bunzlau, gest. 2. Mai 1905 in Berlin, wurde 1868 Lehrer am Luisenstädtischen Realgymnasium, 1876 am Humboldtgymnasium in Berlin. Er veröffentlichte außer Abhandlungen über die Geographie und die Geschichte Palästinas im Mittelalter in Zeitschriften: »Beiträge zur Geschichte der Kreuzzüge« (Berl. 1874–78, 2 Bde.); »Arabische Quellenbeiträge zur Geschichte der Kreuzzüge« (mit Görgens, das. 1879. Bd. 1: »Zur Geschichte Salah addins«); »Deutsche Pilgerreisen nach dem Heiligen Lande« (mit H. Meisner, das. 1880; neuere Ausg., Gotha 1889 u. Innsbr. 1899); »Bibliotheca geographica Palaestinae« (Berl. 1890); »Studien zur Geschichte des fünften Kreuzzugs« (Innsbr. 1891); »Regesta regni Hierosolymitani« (das. 1893, Nachtrag 1904); »Die Deutschen im Heiligen Lande« (das. 1894); »Geschichte des Königreichs Jerusalem« (das. 1898); »Geschichte des ersten Kreuzzuges« (das. 1901), daneben die »Geschichte der Kreuzzüge im Umriß« (das. 1898), eine gediegene populäre Darstellung. Auch gab er im Auftrag der Pariser Société pour l'histoire de l'Orient latin die »Scriptores quinti bel!i sacri« (Par. 1879) und »Testimonia minora quinti belli sacri« (Genf 1882) und mit Meisner das »Reisebuch der Familie Rieter« (Bd. 168 der Bibliothek des Literarischen Vereins in Stuttgart, Tübing. 1884) heraus.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Röhricht — ist ein Biotoptyp und eine Pflanzengesellschaft im Flachwasser und Uferrandbereich von Gewässern. Es besteht aus großwüchsigen, schilfartigen Pflanzen (Röhrichtpflanzen) wie Schilfrohr (Phragmites australis), Rohrkolben (Typha spec.), Igelkolben… …   Deutsch Wikipedia

  • Röhricht — Sn erw. obs. (10. Jh.), mhd. rōrach, rœrach, ahd. rōrah(i) Stammwort. Mit anderem Suffix vielleicht in ae. sœ ryric Röhricht . Das t im Deutschen ist sekundär angewachsen. Kollektivbildung zu Rohr. westgermanisch s. Rohr …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Röhricht — Röhricht, 1) eine mit Schilf bewachsene Stelle in einem Teiche od. Sumpfe; 2) Abgang von Mehl …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Röhricht — Röhricht,das:⇨Schilf(b) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Röhricht — *1. Im Rörich sitzen vnd Pfeiffen schneiden. – Nigrinus, 254. *2. Im Röhricht sitzen. Volle Gelegenheit haben, sich Nutzen zu schaffen. [Zusätze und Ergänzungen] 3. Ein Bündel Röhricht hilft nicht, wenn ein Stab uns fehlt. – Weingärtner, 95.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Röhricht — Röh|richt 〈n. 11〉 Dickicht aus Schilf [<ahd. rorahi; → Rohr] * * * Röh|richt, das; s, e [mhd. rœrach, rōrach, ahd. rōrahi = Schilfdickicht]: ↑ Rohr (1 b). * * * Röhricht   [althochdeutsch rōrahi »Schilfdickicht«], dichte Pflanzenbestände, die… …   Universal-Lexikon

  • Röhricht — Rohr: Mhd., ahd. rōr, niederl. roer, schwed. rör stehen im grammatischen Wechsel zu got. raus »Rohr«. Die Herkunft dieser germ. Sippe, zu der auch das unter ↑ Reuse (eigentlich »Rohr , Binsengeflecht«) behandelte Wort gehört, ist unklar.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Röhricht — Röhrich, Röhrig (1.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Röhricht — Luusch (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Röhricht — Röh|richt, das; s, e (Rohrdickicht) …   Die deutsche Rechtschreibung