Lebombogebirge


Lebombogebirge

Lebombogebirge, erste Stufe des in drei Terrassen zur Küste abfallenden südafrikanischen Hochlandes westlich der Delagoabai (s. d.); mäßig hoch (etwa 500 m), wird es, ein Porphyrrücken, von vielen Flüssen durchbrochen und findet, zum Teil noch stärker zerrissen, seine Fortsetzung bis zum Knie des Limpopo.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lebombogebirge — Lebombogebirge, Grenzgebirge zwischen der Transvaalkolonie (und Swasiland) im W. und Portug. Ostafrika und Tongaland im O., ca 500 m hoch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lebombogebirge — Das Lebombo Gebirge oder Lubombo Gebirge ist eine Gebirgskette in Swasiland im südlichen Afrika. Das hohe und schmale Gebirge erstreckt sich entlang der östlichen Grenze des Landes und bildet eine natürliche Grenze zwischen Swasiland und Mosambik …   Deutsch Wikipedia

  • Dingaan — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebombo — Lubombo Basisdaten Hauptstadt Siteki Fläche 5.945 km² Einwohner 231.000 (Berechnung 2007) Bevölkerungsdichte 38,9 Einwohner pro km² …   Deutsch Wikipedia

  • Randstufe — Topographische Karte Afrikas Die Große Randstufe (engl. Great Escarpment) ist ein Steilabfall und eine Schichtstufe im südlichen Afrika, die das Binnenhochland gegen die Küstenebenen zum Atlantischen und Indischen Ozean abgrenzt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Randstufenlücke — Topographische Karte Afrikas Die Große Randstufe (engl. Great Escarpment) ist ein Steilabfall und eine Schichtstufe im südlichen Afrika, die das Binnenhochland gegen die Küstenebenen zum Atlantischen und Indischen Ozean abgrenzt.… …   Deutsch Wikipedia

  • SZ-LU — Lubombo Basisdaten Hauptstadt Siteki Fläche 5.945 km² Einwohner 231.000 (Berechnung 2007) Bevölkerungsdichte 38,9 Einwohner pro km² …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.