Grundrente


Grundrente

Grundrente, soviel wie Bodenrente (s. d.); dann auch die auf einem Grundstück als Reallast ruhende Neute. Um ihre Ablösung, bez. um die Tilgung von aus Ablösungen hervorgegangenen Renten zu erleichtern, wurde in einigen Ländern ein eignes Papiergeld, die Grundrentenscheine, ausgegeben.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grundrente — Grundrente …   Deutsch Wörterbuch

  • Grundrente — steht für: Bedingungsloses Grundeinkommen, ein sozialökonomisches Modell ein Teil der Hinterbliebenenrente die Bodenrente, eine Einkommensform in der Grundrententheorie Rentenschuld Siehe auch: Garantierente (Schweden) Grundsicherung (auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Grundrente — Grundrente, so v.w. Bodenzins …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Grundrente — Grundrente, s. Bodenrente …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grundrente — Grụnd|ren|te 〈f. 19〉 1. Preis für die Bodennutzung 2. Einkommen aus Bodenbesitz unter Abzug der bei Bebauung anfallenden Löhne u. des Zinses für das investierte Kapital * * * Grụnd|ren|te, die: 1. aus dem Eigentum an Land, Boden bezogenes… …   Universal-Lexikon

  • Grundrente — Grụnd·ren·te die; ein bestimmter Geldbetrag, den jeder Rentner mindestens bekommen soll, unabhängig davon, wie viel Beiträge er gezahlt hat …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Grundrente — I. Bundesversorgungsgesetz:Rentenleistung an Beschäftigte. Vgl. auch ⇡ Beschädigtenrente. II. Sozialpolitik:Sozialpolitischer Begriff in der Diskussion um die geplante Reform der gesetzlichen Rentenversicherung. G. meint im Wesentlichen die… …   Lexikon der Economics

  • Grundrente — Grụnd|ren|te …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bodenrente — ⇡ Grundrente …   Lexikon der Economics

  • Bonitätsrente — ⇡ Grundrente …   Lexikon der Economics