Drehstuhl


Drehstuhl

Drehstuhl, mechanische Vorrichtung zum Drehen und Bohren an Stelle einer Drehbank, wird besonders von Uhrmachern und Mechanikern benutzt. Der D. besteht aus der prismatischen Stange C (s. Abbildung) mit den zwei Docken A und B, von denen A verstellbar und durch die Klemmschraube c festzustellen ist. Parallel zu dem Prisma C gehen durch die Docken die Stifte a und b, die an einem Ende Spitzen, am andern Ende Grübchen zur Aufnahme des Arbeitsstückes erhalten und durch die Schrauben f und g festgeklemmt werden.

Drehstuhl.
Drehstuhl.

Eine kleine Auflage D mit Krücke d und Klemmschraube e dient zum Auflegen des Werkzeuges oder Stichels. Der D. wird zu seinem Gebrauch gewöhnlich in einen Schraubstock gespannt, mitunter auf dem Arbeitstisch befestigt. Die Spindelachse erhält eine abwechselnde Drehung durch einen Fiedelbogen mit Schnur. Bei dem Stiftendrehstuhl ist das Arbeitsstück zwischen Spitzen eingespannt, beim Dockendrehstuhl in einem Futter auf der Spindel befestigt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drehstuhl — Drehstuhl …   Deutsch Wörterbuch

  • Drehstuhl — Drehstuhl, dient zum Abdrehen kleiner Gegenstände besonders in der Feinmechanik und Uhrmacherei. Man unterscheidet Spitzen oder Stiftendrehstühle und Dockendrehstühle. Einen Stiftendrehstuhl von Lorch, Schmidt Co., Frankfurt a. M. Bockenheim,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Drehstuhl — Drehstuhl, 1) (Tischl. u. Sattl.), ein Stuhl, der keine Füße hat, sondern mit einer Schraube in einem Bocke steht, so daß er leicht herumgedreht, auch wohl höher geschraubt werden kann; an den Füßen des Bocks sind häufig auch Rollen od. Räderchen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Drehstuhl — Drehstuhl, s. Drehbank …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Drehstuhl — der Drehstuhl, ü e (Mittelstufe) drehbares, auf Rollen gelagertes Sitzmöbel mit Rückenlehne Beispiel: Er hat sich für sein Büro einen neuen Drehstuhl gekauft, weil sich sein alter nicht mehr in der Höhe verstellen ließ …   Extremes Deutsch

  • Drehstuhl — Das Wort Drehstuhl bezeichnet: einen Bürostuhl eine Uhrmacherdrehbank Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Drehstuhl — Drehsessel * * * Dreh|stuhl 〈m. 1u〉 1. Stuhl mit drehbarer Sitzfläche 2. durch Drehen der Sitzfläche in der Höhe verstellbarer Stuhl * * * Dreh|stuhl, der: vgl. ↑ Drehsessel. * * * Dreh|stuhl, der: vgl. ↑Drehsessel …   Universal-Lexikon

  • Drehstuhl — Dreh|stuhl …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Drehstuhl, der — Der Drêhstuhl, des es, plur. die stühle. 1) Ein Stuhl, dessen Sitz auf einer runden Scheibe beweglich ist, damit sich der Sitzende mit demselben herum drehen könne. 2) Verschiedene Arbeiter, z.B. die Uhrmacher, nennen ihre Dreh oder Drechselbank… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Drehsessel — Drehstuhl * * * Dreh|ses|sel 〈m. 5〉 bequemer Drehstuhl * * * Dreh|ses|sel, der: [in der Höhe verstellbarer] drehbarer Sessel. * * * Dreh|ses|sel, der: [in der Höhe verstellbarer] drehbarer Sessel …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.