Defilement


Defilement

Defilement (franz., spr. -fil'māng), in der Befestigungskunst eine solche Anordnung des Profils und der Richtung der einzelnen Linien eines Werkes im Grundriß, daß das Innere von erhöhten Punkten im Schußbereich aus nicht eingesehen, auch die Linien nicht von seitwärts der Länge nach bestrichen (enfiliert) werden können. Der erste Zweck wurde durch angemessen hohen Auszug des Walles erreicht (vertikales D.), der zweite dadurch, daß man die Verlängerung der Linien in unzugängliches, für Geschützaufstellung ungeeignetes Gelände führte (horizontales D.) und, wo nötig, Geschütz und Mannschaft auf den Wällen durch Bonnets und Traversen schützte. Jetzt hat das D. mehrfach an Bedeutung verloren, weil die großen Schußweiten es dem Angreifer meist ermöglichen werden, Geschützaufstellungen in Verlängerung der Linien, erhöhte Punkte zur Beobachtung etc. zu finden, und der Verteidiger Geschütze und Mannschaften auf offenem Wall wegen der gesteigerten Geschützwirkung nicht halten kann. Das D. eines Werkes wird entweder durch praktische Ermittelungen oder durch Konstruktion auf einer Zeichnung (graphisches D.) bestimmt. Vgl. Blesson, Die Lehre vom graphischen D. (Berl. 1828).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Defilement — Défilement parallaxe Le défilement parallaxe, parallax scrolling en anglais, est le déplacement d un calque de décors dans un jeu vidéo en deux dimensions. Celui ci peut forcer l élément représentant le joueur à avancer au rythme du défilement. S …   Wikipédia en Français

  • Défilement — parallaxe Le défilement parallaxe, parallax scrolling en anglais, est le déplacement d un calque de décors dans un jeu vidéo en deux dimensions. Celui ci peut forcer l élément représentant le joueur à avancer au rythme du défilement. S il n est… …   Wikipédia en Français

  • défilement — 1. (dé fi le man) s. m. Terme de fortification. Opération, tracé ou construction pour parvenir à ce que dans tous les points essentiels de l intérieur d un ouvrage de fortification le défenseur se trouve à l abri des projectiles de l assaillant ; …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Defilement — De*file ment, n. [From 3d {Defile}.] The act of defiling, or state of being defiled, whether physically or morally; pollution; foulness; dirtiness; uncleanness. [1913 Webster] Defilements of the flesh. Hopkins. [1913 Webster] The chaste can not… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Defilement — De*file ment, n. [Cf. F. d[ e]filement. See {Defile}] (Mil.) The protection of the interior walls of a fortification from an enfilading fire, as by covering them, or by a high parapet on the exposed side. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Defilement — (fr., spr. Desilmang), in der Befestigungskunst diejenige Anordnung der Befestigungsanlagen, durch welche Alles das, was Deckung erhalten soll, auch möglichst gegen feindliche Zerstörung sichergestellt wird. Wenn man die Linien der Befestigungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Défilement — (frz., spr. máng), in der Befestigungskunst die Anordnung des Grundrisses der Deckungen, daß die Linien derselben nicht der Länge nach bestrichen (enfiliert) werden können (horizontales D.), und des Profils, daß der Raum hinter ihnen gegen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Defilement — (frz. –filmang), im Festungsbau die durch die Werke bewirkte Deckung des hinter ihnen liegenden Raumes gegen das feindliche Feuer. Das horizontale D. legt die Linien so, daß sich der Feind nicht mit Vortheil in ihren Verlängerungen aufstellen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Defilement — may refer to: Injury to or loss of sanctity Kleśā (Buddhism) Buddhist concept This disambiguation page lists articles associated with the same title. If an internal link led you here, you may wish to change the link to point directly to the… …   Wikipedia

  • defilement — I noun abomination, adulteration, besmirching, blackening, contamination, corruption, corruption of purity, debasement, debauchment, deflowering, degradation, demoralization, denigration, depravation, desecration, despoilment, devastation,… …   Law dictionary