Simandl


Simandl

Simandl (Simannl, Simon, vom hebr. Simeon, d. h. der Erhörende und Gehorchende), alte, bei den Humoristikern, z. B. Hans Sachs und Abraham a Santa Clara, oft vorkommende Bezeichnung der Männer, die das Hausregiment an die Frau abgetreten haben, so daß sie eigentlich den Mann (daher auch Siemann) und er das Weib (Erwei in Bayern) darstellt. Man sagt den Simandln nach, daß sie einen großen Geheimbund, die Simandlbrüderschaft, bildeten, den heiligen Simon als ihren Patron verehrten und am Tage der Heiligen Simon und Judä (28. Okt.), die in Bayern auch Sankt Siman und Sankt Erwei genannt werden, ihren großen Jahrestag hielten. Siemandlbrief nannte man humoristische Ermahnungsbriefe, von denen Wichard einen solchen aus dem Jahre 1771 in Faksimiledruck herausgegeben hat.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simandl — bezeichnet Simandl (Sage), einen im süddeutschen Raum nach mundartlicher Überlieferung gebrauchten Ausdruck einen in Wien und Niederösterreich vorkommenden Familiennamen Franz Simandl (1840–1912), einen österreichischen Kontrabassisten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Simandl — Simandl,das:⇨Pantoffelheld …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Simandl — Si|mandl, das; s, [n] [eigtl. = Mann, der durch eine »Sie« beherrscht wird] (bayr., österr. ugs.): Pantoffelheld. * * * Si|mandl, das; s, [n] [eigtl. = Mann, der durch eine „Sie“ beherrscht wird] (bayr. u. österr. ugs.): Pantoffelheld …   Universal-Lexikon

  • Simandl — Si|mandl, das; s, [n] <eigentlich Mann, der durch eine »Sie« beherrscht wird> (bayrisch und österreichisch umgangssprachlich für Pantoffelheld) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Simandl (Sage) — Simandl ist die scherzhafte Bezeichnung eines unter dem Pantoffel stehenden, d.h. sich der Hausherrin unterordnenden, Ehegatten. Die Sage erzählt, dass der um 1528 in Krems an der Donau lebende Simon Handl von seiner Gattin derart viel geschlagen …   Deutsch Wikipedia

  • Simandl, der — [Simàndl] 1. Einfaltspinsel 2. Pantoffelheld …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • František Simandl — Franz Simandl in zeremonieller Uniform Franz Simandl (* 1. August 1840 in Pladen, Böhmen; † 15. Dezember 1912 in Wien; auch: František Simandl) war ein tschechisch österreichischer Kontrabassist und Musikpädagoge. Leben Er studi …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Simandl — (August 1 1840 December 15 1912) was a double bassist and pedagogue who is remembered most for his New Method for the Double Bass, 30 Studies, and more advanced collection of studies, Gradus ad Parnassum . All three of these works are still in… …   Wikipedia

  • Siemann (Simandl) — Er ist ein Siemann, auch: Er ist der Doktor Siemann: er steht unter dem Regiment seiner Frau, er muß tun, was sie befiehlt. Siemann oder Simandl ist in den bairisch oesterreichischen Mundarten ein Ausdruck für den Pantoffelhelden, abzuleiten von… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Franz Simandl — in zeremonieller Uniform Franz Simandl (* 1. August 1840 in Pladen, Böhmen; † 15. Dezember 1912 in Wien; auch: František Simandl) war ein tschechisch österreichischer Kontrabassist und Musikpädagoge. Leben …   Deutsch Wikipedia