Sestérz


Sestérz

Sestérz (Sestertius nummus, auch bloß nummus), röm. Silbermünze im Werte von 21/2 As = 1/4 Denar = etwa 17 Pfennig. Bis tausend wurden die Sesterze einfach gezählt; bei mehreren tausend wurde meist sestertius im Genetiv Pluralis hinzugesetzt, z. B. duo milia sestertium (sestertiorum) = 2000 Sesterzen. Bald aber ging die Genitivbedeutung von sestertium verloren, und das Wort wurde als sächliches Substantiv betrachtet und demgemäß behandelt. Und zwar bedeutete nun sestertium (mit Auslassung von mille) die Summe von 1000 Sesterzen, z. B. sexcenta sestertia = 600,000 Sesterzen, und in Verbindung mit den Zahlenadverbien decies, centies etc. (mit Auslassung von centena milia) die Summe von 100,000 Sesterzen, daher decies sestertium (eigentlich decies centena milia sestertium) = 1 Mill. (ca. 170,000 Mk.) Das letztere Sestertium (= 100,000 Sesterzen) bildete die große Rechnungsmünze der Römer, deren Wert in der Silberwährung der Republik auf 17,550 Mk., in der Goldwährung der Kaiserzeit (wo der aus Kupfer geprägte S. 4 As enthielt und 1/100 des aureus galt, = ca. 22 Pfennig) auf 21,750 Mk. anzusetzen ist. Das Zeichen für den S. ist HS (eigentlich H semis, d. h. 21/2, nämlich As), verbunden mit dem entsprechenden Zahlzeichen, wobei man die Tausende durch einen über letzteres gezogenen Strich, die Hunderttausende außerdem noch durch zwei Striche an den Seiten bezeichnete. Es bedeutet als HSX = decem sestertii (10 Sesterzen), HSX = decem milia sestertium (10,000 Sesterzen), HS[X] = decies sestertium (1,000,000 Sesterzen). S. Tafel »Münzen II«, Fig. 6.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sesterz — von Gallienus Der Sesterz (lat. sestertius) war Münze und Hauptrecheneinheit (monetär) in der römischen Republik und Kaiserzeit bis zum Kaiser Diocletian. Der Sesterz hatte ursprünglich den Wert von zweieinhalb As, daher die Bezeichnung „der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sesterz — Ses|tẹrz 〈m. 1〉 altröm. Silbermünze, 1/4 Denar (etwa 17 Pfennig) [<lat. sestertium] * * * Sestẹrz   [lateinisch] der, es/ e, ursprünglich Silbermünze der römischen Republik zu 2 ½ Asses = ¼ Denar. Unter Kaiser Augustus wurde der Sesterz zur… …   Universal-Lexikon

  • Sesterz — Ses|tẹrz 〈m.; Gen.: es, Pl.: e〉 kleine altröm. Silbermünze, 1/4 Denar [Etym.: <lat. sestertium] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Sesterz — Ses|terz der; es, e <aus gleichbed. lat. sestertius (nummus)> eine antike röm. [Silber]münze …   Das große Fremdwörterbuch

  • Sesterz — Ses|tẹrz, der; es, e <lateinisch> (altrömische Münze) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sestertius — Sesterz von Gallienus Der Sesterz (lat. sestertius) war Münze und Hauptrecheneinheit (Monetär) in der römischen Republik und Kaiserzeit. Der Sesterz hatte ursprünglich den Wert von zweieinhalb As, daher die Bezeichnung der dritte (As) halb =… …   Deutsch Wikipedia

  • Sesterze — Sesterz von Gallienus Der Sesterz (lat. sestertius) war Münze und Hauptrecheneinheit (Monetär) in der römischen Republik und Kaiserzeit. Der Sesterz hatte ursprünglich den Wert von zweieinhalb As, daher die Bezeichnung der dritte (As) halb =… …   Deutsch Wikipedia

  • Römische Münze — Aureus, 36 v. Chr. Denar, Augustus Ära, Zeitenwende …   Deutsch Wikipedia

  • Römische Münzen — Aureus, 36 v. Chr. Denar, Augustus Ära, Zeitenwende …   Deutsch Wikipedia

  • Römisches Geld — Aureus, 36 v. Chr. Denar, Augustus Ära, Zeitenwende …   Deutsch Wikipedia