Baumwollsamenöl


Baumwollsamenöl

Baumwollsamenöl (Cottonöl, Niggeröl), fettes Öl, das in Amerika und Europa durch Pressen oder Extrahieren mit Schwefelkohlenstoff aus Baumwollsamen gewonnen wird. Die Ausbeute beträgt 15–30 Proz. Das rohe gepreßte Öl ist dunkel rotbraun oder schmutziggelb, riecht und schmeckt ähnlich wie Leinöl, ist dickflüssig, vom spez. Gew. 0,930, erstarrt bei -3°. Nach dem Waschen mit Wasser oder Wasserdampf durch Kalilauge gebleicht, ist es hellgelb, schmeckt nußartig, riecht schwach erdartig, spez. Gew. 0,926, erstarrt bei -1°, ist unlöslich in Alkohol, löslich in Äther und steht zwischen den trocknenden und nicht trocknenden Olen, spez. Gew. 0,926. Es dient mr Herstellung von Schmalz, Kunstbutter, Speisefett, als Speiseöl, Brennöl, zur Verfälschung von Olivenöl und Schmalz und zur Darstellung von Seife. Über die Rückstände von der Gewinnung des Baumwollsamenols s. Ölkuchen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumwollsamenöl [1] — Baumwollsamenöl, auch Kottonöl genannt, wird aus dem Samen der Baumwollpflanze (Gossypium) gewonnen. Es gibt verschiedene Arten von Gossypium, die sämtlich in den heißeren Zonen, am betten in der Nähe des Meeres auf feuchtem, den Seewinden… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Baumwollsamenöl — (auch Baumwollsaatöl oder Cottonöl, lat. oleum gossypii, engl. cotton seed oil) ist ein dickflüssiges fettes Pflanzenöl, das durch Pressen oder Extrahieren mit Schwefelkohlenstoff aus Baumwollsamen gewonnen wird. Die Ausbeute beträgt 15–30 % …   Deutsch Wikipedia

  • Baumwollsamenöl [2] — Baumwollsamenöl (Cottonöl) verseift sich mit schwachen Laugen (10 bis 12° Bé.); aber selbst mit solchen ist eine vollständige Verseifung ziemlich schwer zu erzielen. Die mit Oxydationsmitteln gebleichten Oele verleimen sich infolge ihres Gehaltes …   Lexikon der gesamten Technik

  • Baumwollsamenöl — Baumwollsamenöl, Cottonöl, Öl aus dem Samen der Baumwollstaude, als Brennöl, zur Kunstbutterfabrikation, als Zusatz zu Speiseöl und zur Seifenfabrikation gebraucht. Baumwollsamenmehl, aus den Rückständen bei der Baumwollsamenfabrikation… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Baumwollsaatöl — Baumwollsamenöl (auch Baumwollsaatöl oder Cottonöl, lat. oleum gossypii, engl. cotton seed oil) ist ein dickflüssiges fettes Pflanzenöl, das durch Pressen oder Extrahieren mit Schwefelkohlenstoff aus Baumwollsamen gewonnen wird. Die Ausbeute… …   Deutsch Wikipedia

  • Crisco — Logo von Crisco Crisco ist eine Marke in den Vereinigten Staaten, die vor allem mit dem seit 1911 als pflanzliches Brat und Backfett vertriebenen Shortening gleichen Namens verbunden wird. Die Marke gehörte ursprünglich zu Procter Gamble, ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumwollanbau — Baumwolle Gossypium barbadense Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Baumwolle (Gattung) — Baumwolle Gossypium barbadense Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Baumwollpflanze — Baumwolle Gossypium barbadense Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Flause — Baumwolle Gossypium barbadense Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia