Obervienne


Obervienne

Obervienne (Haute-Vienne), Departement im westlichen Frankreich, nach der obern Vienne benannt, aus Teilen von Limousin, Marche, Poitou und Berry gebildet, grenzt nördlich an das Depart. Indre, östlich an Creuse, südöstlich an Corrèze, südwestlich an Dordogne, westlich an Charente und nordwestlich an Vienne und umfaßt 5490 qkm (99,9 QM.). Die Bevölkerung belief sich 1901 auf 381,753 Einw. (69 auf 1 qkm) und hat seit 1891 um 8875 Seelen zugenommen. Das Departement zerfällt in die vier Arrondissements: Bellac, Limoges, Rochechouart und St.-Yrieix. Hauptstadt ist Limoges. Vgl. Barral, L'agriculture, les prairies et les irrigations de la Haute-Vienne (Par. 1884).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Obervienne — Obervienne, franz. Departement, s. Vienne, Haute – …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vienne [2] — Vienne (spr. wjenn ), Departement im westlichen Frankreich, nach dem Fluß V. benannt, aus Teilen von Poitou, Touraine und Berry gebildet, wird im NO. vom Depart. Indre et Loire, im O. von Indre, im SO. von Obervienne, im S. von Charente, im W.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jules Dupré — Selbstporträt Eichen am Sumpf, um 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Vézère — (spr. Wesähr), 1) Fluß in Frankreich, entspringt im Departement Corrèze am Odouze, fällt im Departement Dordogne in die Dordogne; Nebenflüsse: Soudenne, Bradascou, Corrèze u.a.; 2) (Haute V.), Fluß, entspringt im Gebirge von Obervienne, geht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aimoutiers — (Eymoutiers, spr. Ämulieh), Stadt im Bezirk Limoges des franz. Depart. Obervienne; Gerberei, Baumwollspinnerei; 3600 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aix — (spr. Ähs), 1) Bezirk im franz. Departement Rhonemündungen; 2) Stadt hier an der Arc, seit 1816 eine gute Stadt; hat warme, kohlensauren Kalk u. Magnesia, so wie schwefelsauren Kalk nebst etwas animalischer Materie enthaltende Mineralquellen von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auvent, St. — St. Auvent (spr. Sängt Owang), Marktflecken. links am Gorre im Bezirk Rochechouart des französischen Departements Obervienne; 2050 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bellac — Bellac, 1) Bezirk im französischen Departement Obervienne, 361/2 QM., 85,000 Ew.; 2) Hauptstadt daselbst, am Vincon; Weinbau, Tuch , Leinen u. Lederfabrikation; Handel mit Kastanien u. Holz; 4000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bessines — (spr. Bessihn), Marktflecken links an der Gartempe im Bezirk Bellac des französischen Departements Obervienne; Handel mit Vieh; 3900 Einw …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brame [2] — Brame, 1) Flüßchen in WHolstein, fällt (als Stör) bei Glückstadt in die Elbe; 2) Fluß im französischen Departement Obervienne …   Pierer's Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.