North


North

North, 1) Frederick, Lord N., Graf von Guilford, brit. Staatsmann, geb. 13. April 1733, gest. 5. Aug. 1792, trat 1754 in das Unterhaus, wo er das Interesse der Regierung gewandt verteidigte, wurde 1759 jüngerer Lord des Schatzes, mußte aber 1765 mit Eintritt des Ministeriums Rockingham zurücktreten. Doch wurde er schon 1766 im Ministerium Grafton wiederum Zahlmeister der Armee und 1767 Kanzler des Schatzamtes. Bei der Auflösung des Kabinetts 1770 übernahm er unter den schwierigsten Umständen das Staatsruder und wußte sich bald populär zu machen, indem er das Schicksal Irlands linderte, die Ostindische Kompanie der Oberaufsicht der Krone unterstellte und die Verfassung Kanadas einer Revision unterwarf. In dem Streit mit den amerikanischen Kolonien über das Recht des Mutterlandes, sie zu besteuern, verstand er sich zwar zur Aufhebung der meisten auferlegten Zölle, hielt aber, auf den Wunsch des Königs, um so hartnäckiger an dem Teezoll und damit an dem von den Kolonien verabscheuten Prinzip fest und machte dadurch ihren Aufstand unvermeidlich. Indem er unter maßlosen Schwierigkeiten den Kampf gegen die Kolonien und ihre Verbündeten führte, hielt er seine Politik lange gegen eine von den beiden Pitts, Fox, Burke und andern glänzenden Geistern geleitete parlamentarische Opposition aufrecht, bis er endlich, da das Unterhaus jede fernere Bewilligung verweigerte, 20. März 1782 von der Verwaltung zurücktrat. Im April 1783 verband er sich mit Fox und übernahm in dem sogen. Ministerium aller Talente das Departement des Innern. Schon 18. Dez. 1783 mußte indes die Koalition einer neuen, von Pitt geleiteten Verwaltung weichen. Der Tod seines Vaters gab ihm, der bald nach 1787 erblindet war, 1790 die Peerswürde und den Sitz im Oberhaus. Vgl. »A view of the history of Great Britain during the administration of Lord N.« (Lond. 1782, 2 Bde.) und »Correspondence of George III. with Lord N.« (das. 1867, 2 Bde.).

2) Christopher, Pseudonym, s. Wilson (John).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • North — ist der Familienname folgender Personen: Astrid North (* 1973), deutsche Sängerin David North, US amerikanischer Sozialist Douglass North (* 1920), Ökonom und Wirtschaftshistoriker Edmund H. North (1911–1990), US amerikanischer Drehbuchautor… …   Deutsch Wikipedia

  • North — North, a. Lying toward the north; situated at the north, or in a northern direction from the point of observation or reckoning; proceeding toward the north, or coming from the north. [1913 Webster] {North following}. See {Following}, a., 2.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • north — [nôrth] n. [ME < OE, akin to Du noord, Ger nord, ON northr < IE base * ner , beneath, below > Gr nerteros, lower] 1. the direction to the right of a person facing the sunset; direction of the North Pole from any other point on the earth… …   English World dictionary

  • north — O.E. norð northern (adj.), northwards (adv.), from P.Gmc. *nurtha (Cf. O.N. norðr, O.S. north, O.Fris. north, M.Du. nort, Du. noord, Ger. nord), possibly ultimately from PIE *ner left, also below, as north is to the left when one faces the rising …   Etymology dictionary

  • North of 60 — Format Drama Starring Tina Keeper Tom Jackson Gordon Tootoosis …   Wikipedia

  • North of 36 — Directed by Irvin Willat Produced by Adolph Zukor Jesse Lasky Written by Emerson Hough(novel:North of 36) …   Wikipedia

  • north — [nɔːθ ǁ nɔːrθ] adverb north of something informal if an amount is north of another amount, it is more than that amount: • To be a big player, a company must spend somewhere north of $500 million a year. * * * north UK US /nɔːθ/ adjective, adverb… …   Financial and business terms

  • north|er|ly — «NR thuhr lee», adjective, adverb, noun. –adj. 1. toward the north; »the northerly window of the bedroom. 2. from the north: »a northerly wind. 3. of the north. –adv. 1. toward the north; northward: »The window faces northerly …   Useful english dictionary

  • North —   [nɔːθ],    1) Douglass Cecil, amerikanischer Volkswirtschaftler und Wirtschaftshistoriker, * Cambridge (Massachusetts) 5. 11. 1920; 1960 83 Professor an der University of Washington in Seattle, seit 1983 an der Washington University in Saint… …   Universal-Lexikon

  • north — ► NOUN 1) the direction in which a compass needle normally points, towards the horizon on the left hand side of a person facing east. 2) the northern part of a country, region, or town. ► ADJECTIVE 1) lying towards, near, or facing the north. 2)… …   English terms dictionary

  • North — North, v. i. To turn or move toward the north; to veer from the east or west toward the north. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.