Moulinégarne


Moulinégarne

Moulinégarne, durch Zusammenzwirnen verschiedenfarbiger Wollengarne hergestellte Zwirne, die man auch aus Baumwollen- u. Wollengarnen herstellt und dann färbt, wobei Baumwolle und Wolle sich verschieden färben. Die hierher gehörigen Melangegarne erhält man durch gemeinschaftliches Verspinnen einer Mischung von gefärbten und ungefärbten oder verschieden gefärbten Wollengarnen, Beigegarne ebenso aus von Natur verschiedenfarbiger Wolle. Bei Vigoureuxgarnen wird der Kammzug verschiedenfarbig bedruckt, gedämpft, gewaschen und versponnen. Jaspégarne sind Zwirne aus Noppengarnen, und Zibelinegarne enthalten neben gefärbter Wolle andre lange, ungefärbte Tierhaare, meist Mohairhaare, die nach der Appretur der Gewebe auffallend hervortreten.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vigoureux — (franz., spr. wigūrö, »kräftig, kernig«), moderner Kammgarnstoff, zu dem der Kammzug vor dem Weben gedruckt wurde. Vgl. Moulinégarne …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zibelinegarne — Zibelinegarne, s. Moulinégarne …   Meyers Großes Konversations-Lexikon