Moskau [1]


Moskau [1]

Moskau (russ. Moskwa), russ. Gouvernement, wird von den Gouvernements Twer, Wladimir, Rjasan, Tula, Kaluga und Smolensk umschlossen und umfaßt ein Areal von 33,304 qkm (604,8 QM.). Das Gouvernement ist seiner Oberfläche nach eine von niedrigen Hügeln und steilen Flußufern unterbrochene, im allgemeinen nach SO. abfallende, wellenförmige Ebene von 150–250 m Meereshöhe. Es bildet die Mitte des sogen. moskauischen Steinkohlenbassins, das sich über die Gouvernements Rjasan, Kaluga, Tula, Twer, M., Orel und Nishnij Nowgorod erstreckt. Das Gesamtareal zerfällt in 39 Proz. Wald (vorherrschend Nadelholz), 31,5 Proz. Äcker, 21 Proz. Wiesen und Weiden, 3,2 Proz. sonstiges Nutzland und 5 Proz. Sümpfe und Unland. Von den vielen Flüssen sind schiffbar: die Wolga (auf 10 km Grenzfluß) und deren Nebenflüsse Schoscha und Moskwa. Das vollständig kontinentale Klima ist rauh, die mittlere Jahrestemperatur beträgt in der Hauptstadt 4,47° (Januar -10, Juli +19,2°). Die Bevölkerung betrug 1897: 2,430,581 Seelen, 73 auf 1 qkm; sie sind fast ausschließlich Großrussen und bekennen sich mit 94 Proz. zur griechisch-orthodoxen Kirche; 4 Proz. sind Raskolniken und Altgläubige, der Rest entfällt auf Protestanten, Römisch-Katholische, Juden, Mohammedaner und Armenier. Der Ackerbau deckt auch in den besten Erntejahren noch nicht einmal den Bedarf der Landbevölkerung. Die Getreideernte lieferte 1902: 175,955 Ton. Roggen, 125,689 T. Hafer, 7117 T. Gerste und 402,718 T. Kartoffeln. Weizen wird fast gar nicht gebaut, dagegen etwas Flachs und Hanf sowie stellenweise Hopfen (in Guslizy). Mehr entwickelt ist der Anbau von Gemüsen wie von Stachel-, Johannis- und Himbeeren. In großem Maßstabe wird der Zwiebel- und der Kohlbau in einigen Kreisen betrieben. Der Viehstand, gleichfalls den innern Bedarf nicht deckend, betrug 1902: 214,000 Pferde, 274,000 Stück Hornvieh, 270,000 Schafe und 42,000 Schweine. Die Pferdezucht (berühmt sind die Stutereien von Wojeikow, Tscherkassow, Golochwastow, Scheremetjew etc.) ist etwas zurückgegangen, dagegen macht neuerdings die Geflügelzucht gute Fortschritte. In industrieller Hinsicht nimmt M. den ersten Platz unter allen Gouvernements der Monarchie ein. Nach den Erhebungen von 1900 gab es 2386 gewerbliche Etablissements mit einem Produktionswert von ca. 350 Mill. Rubel und 280,747 Arbeitern, wobei allerdings die Stadt M. (s. d.) eingeschlossen ist. Bedeutende Fabrikorte neben Moskau sind Bogorodsk, Sujewo, Orechowo, Kolomna, Serpuchow. An erster Stelle steht die Baumwollindustrie mit 344 Fabriken, die 108,498 Arbeiter beschäftigten und Waren für 104 Mill. Rubel produzierten. Von größerer Bedeutung sind daneben die Tuchfabrikation, die Seidenspinnerei und -Weberei, die Färberei und Druckerei, namentlich aber die chemische Industrie, in der M. ebenfalls an erster Stelle in Rußland steht, sowie die Maschinenindustrie. Stark entwickelt ist auch die Hausindustrie, insbes. in Spielsachen, Holzschnitzereien, Posamentierarbeiten und Papiermachéwaren, die ca. 165,000 Personen dauernd beschäftigen soll, und das Wandergewerbe. Das Gouvernement zerfällt in 13 Kreise: Bogorodsk, Bronnizy, Dmitrow, Klin, Kolomna, Moshaisk, M., Podolsk, Rusa, Serpuchow, Swenigorod, Wereja und Wolokolamsk.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Moskau — Single par Dschinghis Khan Sortie 1979 Genre Pop Auteur compositeur Dschinghis Khan Label Jupiter Records …   Wikipédia en Français

  • Moskau — Moskau. Wenn der Reisende von Petersburg kömmt, erblickt er schon in einer Entfernung von l¼ Stunde das unübersehbare Häusermeer der alten Czarenstadt, überragt von zahllosen glänzenden Thürmen, die im Strahl der Sonne feenhaft leuchten. Trunken… …   Damen Conversations Lexikon

  • Moskau — is the German name of Moscow, capital of Russia. Moskau may also refer to: Moskau (Genghis Khan song), from the album Dschinghis Khan Moskau , a song by Rammstein from the album Reise, Reise Reichskommissariat Moskau, a proposed civilian Nazi… …   Wikipedia

  • Moskau [2] — Moskau (russ. Moskwa, franz. Moscou, engl. Moscow), die alte und erste Hauptstadt des russischen Reiches und zweite kaiserliche Residenz, liegt im gleichnamigen Gouvernement, an der Moskwa, in die hier die Jăūsa mündet, 142 m ü. M., unter 55°45´… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Moskau — Moskau  немецкое название Москвы: Moskau (песня Dschinghis Khan)  песня немецкой группы Dschinghis Khan, 1979 год. Moskau (песня Rammstein)  песня немецкой группы Rammstein, 2004 год …   Википедия

  • Moskau — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Der Flug nach Moskau ist verspätet …   Deutsch Wörterbuch

  • Moskau — Moskau, 1) sonst russisches Großfürstenthum, bestand aus den jetzigen Gouvernements M., Jaroslaw, Kostroma, Wladimir, Rjäsan, Kaluga, Tula; aus demselben bildete sich das Russische Reich; Wappen: St. Georg zu Pferd, welcher einen geflügelten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Moskau — Moskau, Gouvernement in mittlern Teil des Europ. Rußlands, zu Großrußland gehörig, im Mittelpunkt des Moskauer Kohlenbeckens, im Gebiet der Moskwa und Kljasma, 33.304 qkm, 2.430.581 E.; Textil , Metall u.a., auch Hausindustrie. – Die Hauptstadt M …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Moskau — Moskau, Moskwa, Hauptst. Rußlands, Krönungs und 2. Residenzstadt, fast im Mittelpunkte des europ. Rußlands an der Moskwa und Jausa gelegen, ist mit St. Petersburg durch eine Eisenbahn verbunden. mit der Wolga durch einen Kanal u. hat 374000 E.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Moskau — Hauptstadt von Russland; Drittes Rom (umgangssprachlich); Moskwa; Moskau Fluss (veraltet) * * * Mọs|kau: Hauptstadt von Russland. * * * Mọskau,   russisch Moskwạ, Moskvạ,    1) russ.russisch Mọskw …   Universal-Lexikon