Monarchīe


Monarchīe

Monarchīe (griech., Monokratie, Ein- oder Alleinherrschaft), die Staatsform, nach der die Staatsgewalt einem einzelnen (dem Monarchen, Regenten, Souverän, Landesherrn) übertragen ist. Letzterer allein ist der Regierende, alle übrigen Staatsangehörigen sind Regierte, im Gegensatz zur Republik (s. d.), in der die Gesamtheit des Volkes als Souverän gedacht wird, dem die einzelnen als Regierte gegenüberstehen. Je nachdem die Krone mit einem bestimmten Fürstenhaus erblich verbunden ist oder nicht, wird zwischen Erb- und Wahlmonarchie unterschieden. Daß erstere vor letzterer den Vorzug verdient, zeigt die Geschichte, namentlich des frühern Deutschen Reiches und des Königreichs Polen. Denn während durch die Erblichkeit der Krone die Stetigkeit der Regierung und des Staates selbst verbürgt ist, wird dessen Bestand in der Wahlmonarchie durch das unvermeidliche Zwischenreich, durch die Entfesselung der Leidenschaften der Masse und die Aufstachelung des Ehrgeizes der einzelnen bei der jeweiligen Wahl gefährdet, wie die Macht der Regierung durch die Zugeständnisse, zu denen sich der künftige Monarch seinen Wählern gegenüber bequemen muß, abgeschwächt zu werden pflegt. In den Erbmonarchien bestimmt sich die Thronfolge nach fester Ordnung, und zwar haben die meisten Staaten das Salische Gesetz (s. d.) angenommen, wonach nur der Mannesstamm zur Thronfolge berufen ist. Dabei ist das System der Primogenitur (s. d.) das herrschende, nach dem der Erstgeborne und seine Linie den Nachgebornen und deren Linien vorgehen. Ist der Monarch, wie in Rußland, völlig unumschränkt, so wird er Autokrat (Selbstherrscher) und die M. Autokratie oder absolute M. genannt; artet diese in Willkürherrschaft aus, so wird diese als Despotismus bezeichnet. Ist dagegen der Souverän, wie dies in der konstitutionellen M. der Fall, bei den wichtigern Regierungshandlungen an die Zustimmung der Volksvertretung verfassungsmäßig gebunden, so spricht man von einer beschränkten M. Die Staatsgewalt steht aber auch hier nur dem Monarchen zu, ein Grundsatz, den man als das monarchische Prinzip zu bezeichnen pflegt. Die konstitutionelle M., zuerst in England ausgebildet, ist die vorherrschende Staatsform in Europa. Die Idee der Weltmonarchie oder des Weltstaates (s. Friede), der Vereinigung der ganzen Menschheit zu einem Staatswesen von monarchischer oder sonstiger Verfassung gehört zu den leeren Träumereien.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monarchie — Monarchie …   Deutsch Wörterbuch

  • MONARCHIE — Étymologiquement, le terme signifie commandement par un seul. Dans la classification des types de gouvernements, formalisée par Aristote et considérée comme le modèle des classifications, la monarchie est une forme de gouvernement caractérisée… …   Encyclopédie Universelle

  • monarchie — Monarchie. s. f. Le gouvernement absolu d un seul dans un grand Estat. La Monarchie est la forme de gouvernement la plus parfaite. la Monarchie est opposée à la Democratie. les quatre grandes Monarchies des Assyriens, des Perses, des Grecs, & des …   Dictionnaire de l'Académie française

  • monarchie — MONARCHIE: La monarchie constitutionnelle est la meilleures des républiques …   Dictionnaire des idées reçues

  • Monarchie — (v. gr.), diejenige Staatsform, bei welcher die Staatsgewalt in der Person eines Einzigen, des Monarchen, als concentrirt erscheint, so daß die Attribute der Staatsgewalt zu Attributen dieser Person werden u. der Monarch als Träger u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monarchie — Monarchīe (grch. »Einherrschaft«), die Staatsform, in welcher eine Person, der Monárch, das selbständige und dauernde Haupt des Staates ist. Der frühern absoluten M. (s. Absolutismus) ist in der neuern Zeit fast überall die konstitutionelle M. (s …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Monarchie — Monarchie, griech., die Herrschaft eines Einzelnen, diejenige Staatsform, wo ein Einzelner an der Spitze des Staates steht, in der Regel durch Erbfolge, seltener durch Wahl. Die Alleinherrschaft des Monarchen ist entweder unbeschränkt (Autokratie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Monarchie — Monarchie,die:⇨Alleinherrschaft …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • monarchie — Monarchie, f. penac. Monarchia …   Thresor de la langue françoyse

  • Monarchie — Regierungsformen der Welt Republikanische Staatsform: ██ Präsidentielles Regierungssystem …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.