Militärverwaltung


Militärverwaltung

Militärverwaltung, Gesamtname für diejenigen Militärbehörden, welche die wirtschaftlichen (ökonomischen) Angelegenheiten der Truppen, also deren Besoldung, Ausrüstung, Verpflegung, Unterbringung etc., leiten. Die oberste Behörde für die M. ist in Deutschland das Kriegsministerium, dessen Zentraldepartement die Intendanturabteilung untersteht. Die Verwaltung der Waffen, der Munition und des Artilleriematerials geschieht durch die Artilleriedepots unter vier Artilleriedepot-Direktionen, die einer Artilleriedepot-Inspektion und mit dieser der vom allgemeinen Kriegsdepartement ressortierenden Feldzeugmeisterei unterstehen. Die fortifikatorischen Streitmittel werden von den »Fortifikationen« der Festungen und von den Festungsbaudirektionen der Küstenplätze verwaltet, die der Ingenieur- und Pionierabteilung des allgemeinen Kriegsdepartements unterstellt sind; Zwischeninstanz sind die neun Festungsinspektionen und über diesen vier Ingenieurinspektionen unter der Generalinspektion des Ingenieur- und Pionierkorps und der Festungen. Die Verwaltung des Trainmaterials (Ausrüstung der Proviant-, Feldbäckerei- und Fuhrparkkolonnen, der Feldlazarette und Sanitätsdetachements) wird geleitet durch die Traindepotinspektion (der Feldzeugmeisterei unterstehend), deren ausführende Organe die den vier Traindepotdirektionen unterstellten Traindepots sind. Die oberste Geldzahlungsstelle ist die Generalmilitärkasse in Berlin, die von der Kassenabteilung des Armeeverwaltungsdepartements ressortiert. Von der Remonteinspektion des Kriegsministeriums ressortieren die Remontierungskommissionen und Remontedepots (s. Remonte). Von der Medizinalabteilung, welche die bezüglichen Angelegenheiten verwaltet, ressortiert auch die Kaiser Wilhelm-Akademie. Vgl. v. Helldorff, Militärökonomie (4. Aufl., Berl. 1894–1900, 4 Tle.); Frölich, Die Verwaltung des deutschen Heeres (5. Aufl., das. 1886); Neumann-Spallart, Volkswirtschaftslehre mit besonderer Anwendung auf Heerwesen und M. (Wien 1873); L. v. Stein, Die Lehre vom Heerwesen (Stuttg. 1872); L. Meyer, Grundzüge der deutschen M. (Neubearbeitung des Werkes von de l'Homme de Courbière, Berl. 1901).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Militärverwaltung — Militärverwaltung,   1) die Gesamtheit der zivilen Dienststellen einer Streitkraft (Kassen und Wirtschaftswesen, Verpflegung, Bekleidung, Ausrüstung, Unterbringung).    2) Bezeichnung für die vom Militär durchgeführte Verwaltung besetzter Gebiete …   Universal-Lexikon

  • Werner Best (NSDAP) — Werner Best (1942), Aufnahme aus dem Bundesarchiv …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister Portugals — Die folgende Liste enthält die Regierungschefs von Portugal seit dem Sieg der Konstitutionalisten (Liberale) im Miguelistenkrieg (1828–1834) bis zur Gegenwart. Inhaltsverzeichnis 1 Königreich Portugal: Premierminister der konstitutionellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regierungschefs von Portugal — Die folgende Liste enthält die Regierungschefs von Portugal seit dem Sieg der Konstitutionalisten (Liberale) im Miguelistenkrieg (1828–1834) bis zur Gegenwart. Inhaltsverzeichnis 1 Königreich Portugal: Premierminister der konstitutionellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Württembergische Armee — Das Heerwesen des deutschen Staates Württemberg bis 1918 wird als Württembergische Armee bezeichnet. Es handelt sich hierbei um die Truppen, die von Württemberg für die Landesverteidigung und als Kontingente des Schwäbischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Massaker von Kamenez-Podolsk — Beim Massaker von Kamenez Podolsk ermordeten Angehörige des deutschen Polizeibataillons 320 und Mitglieder eines „Sonderaktionsstabes“ des Höheren SS und Polizeiführers (HSSPF) Russland Süd, SS Obergruppenführer Friedrich Jeckeln, Ende August… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Besatzung Polens 1939–1945 — Deutscher und sowjetischer Überfall auf Polen, September und Oktober 1939 Deutscher Krieg gegen die Sowjetunion, 1941 bis 1942 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Besetzung Polens 1939-1945 — Deutscher und sowjetischer Überfall auf Polen, September und Oktober 1939 Deutscher Krieg gegen die Sowjetunion, 1941 bis 1942 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Besetzung Polens 1939–1945 — Deutscher und sowjetischer Angriff auf Polen, September und Oktober 1939 …   Deutsch Wikipedia

  • Leon Degrelle — Léon Degrelle Léon Degrelle Naissance 15 juin 1906 Bouillon, Belgique Décès 31 mars 1994 (à 87 …   Wikipédia en Français