Mayenne [1]


Mayenne [1]

Mayenne (spr. majenn', lat. Meduana), Fluß im nordwestlichen Frankreich, entspringt im Walde von Multonne (417 m) im Depart. Orne, hat im allgemeinen einen südlich gerichteten, 185 km langen Lauf, wird bei der Stadt M. (s. unten) schiffbar und bildet durch Vereinigung mit der Sarthe oberhalb Angers die Maine (s. d.), nachdem er das gleichnamige Departement und den nördlichen Teil des Depart. Maine-et-Loire durchflossen hat. Wichtigere Nebenflüsse sind Oudon (rechts) und Jouanne (links).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mayenne — ist der Name folgender geographischer Objekte in Frankreich: Mayenne (Fluss), ein Fluss im Nordwesten Frankreichs Mayenne (Département), ein französisches Département Mayenne (Stadt), eine Stadt im Département Mayenne Arrondissement Mayenne im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mayenne —   [ma jɛn],    1) Stadt im Département Mayenne, Westfrankreich, an der Mayenne, 13 500 Einwohner; Nahrungsmittel , optische Industrie, Druckereien, Herstellung von Kühlschränken.   Stadtbild:   Frühgotische Basilika Notre Dame (12 …   Universal-Lexikon

  • Mayenne [1] — Mayenne (spr. Maïenn), 1) Fluß in Nordwestfrankreich; entspringt im Departement Orne aus zwei Quellen, läuft südlich gegen 24 Meilen, wird bei Château Gontier schiffbar, nimmt im Departement Mayenne die Ernée, Varenne, Colmont, im Departement… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mayenne [3] — Mayenne (spr. majenn ), Arrondissementshauptstadt im gleichnamigen franz. Departement, zu beiden Seiten der Mayenne, Knotenpunkt der Westbahn, hat eine Kirche im Übergangsstil (12. Jahrh.), ein altes Schloß (jetzt Gefängnis), ein Handelsgericht,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mayenne [2] — Mayenne (spr. Maïenn), Karl von Lothringen, Herzog von M., zweiter Sohn des Herzogs Franz von Guise, geb. 1654; zeichnete sich in den Belagerungen von Poitiers u. la Rochelle, so wie in der Schlacht von Moncontour aus, schlug die Hugenotten in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mayenne [2] — Mayenne (spr. majenn ), Departement im nordwestlichen Frankreich, nach dem Fluß M. benannt, aus dem westlichen Teil der vormaligen Provinz Maine und dem nördlichen Teil von Anjou gebildet, grenzt im N. an die Departements Manche und Orne, im O.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mayenne — (spr. maĭénn), Fluß im nordwestl. Frankreich, entspringt im Dep. Orne, wird bei der Stadt M. schiffbar, vereinigt sich oberhalb Angers mit der Sarthe, mündet als Maine (s.d.) in die Loire. – Danach benannt das Dep. M., westl. Teil der Prov. Maine …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mayenne — Mayenne, schiffbarer Nebenfluß der Sarthe, mündet nach 24 Ml. oberhalb Angers u. bildet mit ihr die Maine. – Das Depart. M. umfaßt 931/2 QM. mit 374000 E.; es ist meist Hügel u. Haideland, an einzelnen Stellen jedoch sehr fruchtbar, hat gute… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mayenne — (la) riv. de France (200 km), affl. de la Sarthe (r. dr.), qu elle rejoint pour former la Maine. Dép.: 5 171 km²; 278 037 hab.; ch. l. Laval (53 479 hab.). V. Loire (Pays de la) [Région] …   Encyclopédie Universelle

  • Mayenne — For other uses, see Mayenne (disambiguation). Mayenne   Department   …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.