Matthäus


Matthäus

Matthäus (hebr. Mattai, »Treumann«), einer der zwölf Jünger Jesu, hieß wahrscheinlich auch Levi, war ein Sohn des Alphäus und, ehe er Jesu folgte, Zolleinnehmer am See Genezareth. Nach der Überlieferung soll er an den entlegensten Orten für die Ausbreitung des Evangeliums gewirkt haben und als Märtyrer gestorben, sein Leichnam aber 954 nach Salerno gebracht worden sein, wo sein Grab gezeigt wird. Sein Attribut ist der Engel (vgl. Evangelist). Die römische Kirche hat ihm den 21. September, die griechische den 16. November geweiht. Das ihm zugeschriebene Evangelium ruht wahrscheinlich auf einer von M. aramäisch verfaßten Schrift, darin »Reden des Herrn«, Aussprüche, Gleichnisse, Weissagungen Jesu zusammengestellt waren (s. Evangelium). Der unter den slavischen Kaisern schreibende Verfasser will die fortgeschrittene und universalistische, im katholischen Kirchentum ausgehende Gestalt des Urchristentums vertreten. Dabei sind deutliche Spuren einer noch spätern Überarbeitung vorhanden. Vgl. die Kommentare von B. Weiß (9. Aufl., Götting. 1898), Baljon (Groning. 1900), H. Holtzmann (im »Handkommentar«, 3. Aufl., Bd. 1, Tübing. 1901), Knabenbauer (kath.; 2. Aufl., Par. 1903); Wellhausen (Berl. 1904) und Zahn (2. Aufl., Erlang. u. Leipz. 1905).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Matthäus — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Matthäus — is a given name or surname, and may refer to: Lothar Matthäus, German former football player and now manager Matthäus Aurogallus, Professor of Hebrew at the University of Wittenberg Matthäus Daniel Pöppelmann, German master builder who helped to… …   Wikipedia

  • Matthäus [1] — Matthäus (v. hebr. Matthithjah, so v.w. griech. Theodoros). I. Biblische Person: 1) St. M., eigentlich Levi geheißen, war aus Galiläa gebürtig u. Zolleinnehmer am See Tiberias; er trat unter die zwölf Apostel Jesu, bei welcher Gelegenheit er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Matthäus [2] — Matthäus, 1) Gruppe von drei kleinen Inseln[10] im Kamtschatkameere, gehören zum russischen Amerika; die Inseln heißen M., Gorée u. Panakl; 2) kleines, von den Franzosen in Besitz genommenes Eiland, unsern Neu Caledonien in der Südsee …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Matthäus — Matthäus, Apostel und Evangelist, aus Galiläa, erst Zollpächter (Matth. 9, 9, wo er Levi heißt); sein Aposteltag der 21. Sept. – Das jetzige Evangelium des M. (s. Evangelium) beruht wahrscheinlich unter anderm auch auf einer aramäischen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Matthäus [2] — Matthäus von Bassi, Stifter des Ordens der Kapuziner (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Matthäus — Matthäus, ein männlicher Taufnahme Hebräischen Ursprunges, welcher so viel als ein Geschenkter bedeutet, und von dem Hebr. מתן, ein Geschenk, abgeleitet wird. In den gemeinen Mundarten wird er bald in Matthe, Matz, bald aber auch in Tews,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Matthäus — Matthäus, der Aposteln. Evangelist, genannt Levi, ein Sohn des Alphäus, vor seiner Berufung zum Apostelamt Zollpächter zu Kapernaum, scheint nach Christi Himmelfahrt noch lange in Palästina geblieben zu sein und soll in Arabia felix, wo er das… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Matthäus — 1. An Matthäi (21. Sept.) die Mütz über die Ohren zieh . – Orakel, 773. In Oberitalien glaubt man, dass um diese Zeit die schöne Witterung schliesst. Daher sagt man: An Sanct Matthäi ist das schöne Wetter vorüber. Und: Nach dem Matthäustage nicht …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Matthäus — aus dem gleich lautenden Rufnamen entstandener Familienname. Dem Rufnamen Matthäus liegt die griechische Form von hebr. Mattai, Kurzform von Mattanja »Gabe Jahwes«, zugrunde. Matthäus fand als Name des Evangelisten Eingang in die deutsche… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen