Marienwerder


Marienwerder

Marienwerder, Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks in der Provinz Westpreußen (s. unten), 5 km von der Weichsel, an der Liebe (unterhalb Alte Nogat genannt), Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Kulmsee-Marienburg und Freystadt i. Westpr. –

Wappen von Marienwerder.
Wappen von Marienwerder.

M. sowie der Marienwerder Kleinbahnen, 34 m ü. M., hat 2 evang. Kirchen, darunter die große Domkirche (1343–84 erbaut, mit den Grabmälern dreier Hochmeister und der pomesanischen Bischöfe), eine kath. Kirche, Synagoge, ein altes Domschloß (jetzt Amtsgericht), ein Rathaus und (1900) mit der Garnison (eine Abteilung Feldartillerie Nr. 71) 9686 Einw., davon 1868 Katholiken und 160 Juden, die Zucker-, Seifen-, Essig- und Maschinenfabrikation, Bierbrauerei, Molkerei und Obstbau betreiben. M. ist Sitz einer Regierung, eines Oberlandesgerichts, eines Amtsgerichts, einer Oberförsterei, der Generallandschaft für Westpreußen und hat eine Reichsbanknebenstelle, Gymnasium, Unteroffizierschule und Landgestüt. Zum Oberlandesgerichtsbezirk M. gehören die fünf Landgerichte in Danzig, Elbing, Graudenz, Konitz und Thorn. – Die Burg wurde 1232, die Stadt 1233 angelegt und war die Residenz der ersten Bischöfe von Pomesanien; hier schlossen 14. März 1440 Land und Städte den Preußischen Bund zur Wahrung ihrer Rechte gegenüber dem Orden. Vgl. Töppen, Geschichte der Stadt M. (Marienw. 1875); Pagenstecher, Die Unteroffizierschule in M. 1879–1894 (Berl. 1904). – Die Marienwerdersche Niederung erstreckt sich auf der rechten Seite der Weichsel unterhalb bis zur Teilung des Stromes.

Der Regierungsbezirk Marienwerder (s. Karte »Ost- und Westpreußen«) umfaßt 17,578 qkm (319,23 QM.), zählt (1900) 897,666 Einw. (51 auf 1 qkm), davon 401,074 Evangelische, 480,082 Katholiken und 12,722 Juden (344,895 Personen mit polnischer und 10,494 mit kassubischer Muttersprache) und besteht aus den folgenden 17 Kreisen:

Tabelle

Über die acht Reichstagswahlkreise des Regierungsbezirks M. s. Karte »Reichstagswahlen«.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marienwerder — bezeichnet: Orte: Marienwerder (Barnim), eine Gemeinde in Brandenburg Marienwerder (Hannover), einen hannoverscher Stadtteil den deutschen Landkreis Marienwerder in Westpreußen der deutsche Name der polnischen Stadt Kwidzyn Klöster: Kloster… …   Deutsch Wikipedia

  • Marienwerder. — Marienwerder. 1) Regierungsbezirk der preußischen Provinz Preußen, liegt zwischen den Regierungsbezirken Bromberg, Köslin, Danzig u. Königsberg u. dem Russischen Polen, enthält 3192/5 QM. mit 456,000 Ew., meist Katholiken; besteht aus weiten, von …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marienwerder — Marienwerder, Hauptstadt des Reg. Bez. M. (17.578 qkm, 897.666 E., 2 Stadt , 15 Landkreise) und Kreisstadt, an der Liebe und Alten Nogat, (1900) 9686 (1905: 10.254) E., Garnison, Oberlandes , Amtsgericht, Gymnasium, Unteroffizierschule, Dom (1344 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Marienwerder — Marienwerder, preuß. Stadt mit 6000 Ew. an der kleinen Nogath und dem Flüßchen Liebe, ½ St. vor ihrer Mündung in die Weichsel, in einer heitern, fruchtbaren Gegend, die ein wahrhaft südliches Klima genießt. Zahlreiche Fabriken und bedeutender… …   Damen Conversations Lexikon

  • Marienwerder — Marienwerder, preuß. Reg. Bez. in der Provinz Westpreußen, eine weite, von der Weichsel durchströmte Ebene, theils fruchtbar, theils sandig od. waldig. Die Hauptstadt M. liegt an der kleinen Nogat, mit 7000 E., schönem Dom, theilweise zerstörtem… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Marienwerder — I Mari|enwẹrder,   polnisch Kwidzyn [ kfidzin], Kreisstadt in der Woiwodschaft Pommern (bis 1998 Stadt in der aufgelösten Woiwodschaft Elbląg [Elbing]), Polen, 4 km östlich der Weichsel an der Liebe (Alte Nogat), 38 500 Einwohner; Zellulose ,… …   Universal-Lexikon

  • Marienwerder —  Cette page d’homonymie répertorie les différents lieux partageant un même toponyme. Nom allemand de la ville de Kwidzyn en Pologne. Marienwerder (Brandebourg), une commune d Allemagne Catégorie : Homonymie de toponyme …   Wikipédia en Français

  • Marienwerder — Original name in latin Marienwerder Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 52.84208 latitude 13.59927 altitude 36 Population 1728 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Marienwerder — Ma|ri|en|wẹr|der (Stadt am Ostrand des Weichseltales) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Marienwerder (Hannover) — Marienwerder Stadt Hannover Koordinaten …   Deutsch Wikipedia