Lutteroth


Lutteroth

Lutteroth, Ascan, Maler, geb. 5. Okt. 1842 in Hamburg, bildete sich von 1861–64 bei Calame in Genf und dann bis 1867 bei O. Achenbach in Düsseldorf zum Landschaftsmaler aus. Während eines dreijährigen Aufenthalts in Italien, besonders in Rom, machte er umfassende Studien, die er auf spätern häufigen Reisen noch erweiterte. 1871 ließ er sich in Berlin nieder, und 1877 nahm er seinen Wohnsitz in Hamburg. Unter der großen Zahl seiner italienischen Landschaften, die an Pracht des Kolorits, an effektvoller Beleuchtung und an Poesie des Stimmungszaubers mit denen O. Achenbachs wetteifern, sind die hervorragendsten: Frühling in der Villa Albani bei Rom, Sommer an der Riviera, Herbst bei Neapel, Winter in der Campagna, der Nemisee, Abend am Mittelmeer (1886, in der Nationalgalerie zu Berlin), römische Villa (im Rudolfinum zu Prag), Villa Conti bei Frascati, am Golf von Genua (1891), Schirokko an der Riviera, die Faraglioni bei Capri und Morgen bei Bordighera (1894). Das Museum in Leipzig besitzt von ihm eine Ansicht des Ostgipfels des Kilimandscharo (1889). L. hat auch schweizerische Landschaften und in neuerer Zeit auch Partien aus Holstein, besonders vom Kellersee, aus den Elbmarschen, vom Dollart und aus Algier und Tunis in Öl und Aquarell gemalt, die sich durch seine koloristische Behandlung der Licht- und Luftstimmungen auszeichnen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lutteroth — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Lutteroth (1846 1912), Unternehmer und Mitglied der Bürgerschaft Ascan Lutteroth (Maler) (1842–1923), Landschaftsmaler und Professor in Hamburg Ascan Lutteroth (Genealoge) (1874–1960),… …   Deutsch Wikipedia

  • Lutteroth — Lutteroth, Ascan, Landschaftsmaler, geb. 5. Okt. 1842 in Hamburg, Schüler Calames und O. Achenbachs, seit 1891 Prof. in Hamburg; bes. ital. Landschaften, ferner Der Mawensi (1889, Leipzig) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Salvador Lutteroth — (born Salvador Lutteroth Gonzales) was a Mexican professional wrestling promoter of the mid twentieth century. Lutteroth s promotion, Empresa Mexicana de Lucha Libre (EMLL), was the dominant Mexican promotion since its founding in 1933, until… …   Wikipedia

  • Ascan Wilhelm Lutteroth — Lutterroth ca. 1847 Ascan Wilhelm Lutteroth (* 22. September 1783 in Mühlhausen/Thüringen; † 20. Dezember 1867 in Hamburg) war ein Kaufmann und einflussreicher Hamburgischer Senator. Inhaltsve …   Deutsch Wikipedia

  • Ascan Lutteroth (Jurist) — Ascan Wilhelm Lutteroth (* 6. Dezember 1874 in Hamburg; † 1. August 1960 ebenda) war Dr.jur. und langjähriger Landgerichtsdirektor in Hamburg. Im Ruhestand arbeitete er als Genealoge über Hamburger Familien und war verantwortlicher Bearbeiter der …   Deutsch Wikipedia

  • Ascan Lutteroth (Maler) — Ascan Lutteroth, 1905 Ascan Lutteroth (* 5. Oktober 1842 in Hamburg; † 2. Februar 1923 ebenda) war ein deutscher Landschaftsmaler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ascan Lutteroth (Genealoge) — Ascan Wilhelm Lutteroth (* 6. Dezember 1874 in Hamburg; † 1. August 1960 ebenda) war langjähriger Landgerichtsdirektor in Hamburg. Im Ruhestand arbeitete er als Genealoge über Hamburger Familien und war verantwortlicher Bearbeiter der Edition… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Lutteroth — Arthur Lutterroth 1905 Arthur Lutteroth (* 21. Juni 1846 in Hamburg; † 11. Juni 1912 Hamburg) war ein Hamburger Bankier, Versicherungskaufmann und Abgeordneter. Leben Lutteroth besuchte bis 1862 eine Schule in Hamburg, darauf folgend verbrachte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ascan Lutteroth — ist der Name folgender Personen: Ascan Lutteroth (Maler) (1842–1923), Landschaftsmaler und Professor in Hamburg Ascan Lutteroth (Genealoge) (1874–1960), Landgerichtsdirektor in Hamburg Ascan Wilhelm Lutteroth (1783–1867), Hamburger Kaufmann und… …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Lutteroth — Ascan Henri Théodore Lutteroth, né à Leipzig (Saxe) le 29 janvier 1802 et mort à Paris le 11 février 1889 est un journaliste et évangéliste français d origine allemande. Issu d une famille protestante fortunée, il s établit en …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.