Loir


Loir

Loir (spr. lŭār), linker Nebenfluß der Sarthe im nordwestlichen Frankreich, entspringt bei Illiers im Depart. Eure-et-Loir, durchfließt in südwestlicher Richtung das nach ihm benannte Departement Loir-et-Cher sowie die Departements Sarthe und Maine-et-Loire, nimmt die Braye auf und mündet bei Briollay. Der Fluß ist 310 km lang, wovon 120 km schiffbar sind.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • loir — loir …   Dictionnaire des rimes

  • loir — [ lwar ] n. m. • fin XIIe; lat. pop. lis, liris, class. glis, gliris ♦ Petit mammifère d Eurasie (rongeurs) au pelage gris, à la queue touffue, qui peut hiberner six mois de l année. Le lérot et le muscardin sont de la famille du loir. Fam.… …   Encyclopédie Universelle

  • Loir — Der Loir in VendômeVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • loir — (loir) s. m. Petit animal semblable à un rat, à poil gris, à queue velue, qui vit dans les creux des arbres et des murs, et qui dort durant l hiver. •   Nous connaissons trois espèces de loirs qui, comme la marmotte, dorment pendant l hiver, le… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Loir — Loir, le (spr. lö Loahr, sonst Laedus). Fluß in Nordwestfrankreich, entspringt im französischen Departement Eure u. Loir, wird bei Chateau du Loir schiffbar, durchfließt die Departements Loir Cher u. Sarthe u. fällt bei Angers im Departement… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Loir — Loir, n. [F., fr. L. glis, gliris.] (Zo[ o]l.) A large European dormouse ({Myoxus glis}). [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • loir — LOIR, riviere passant à Vendosme, Galliam Lugdunensem ab Aquitanica seiungit. Un Loir, Glis gliris. Le lieu où on nourrit les loirs, Glirarium …   Thresor de la langue françoyse

  • Loir — (spr. lŏahr), l. Nebenfluß der Sarthe im nordwestl. Frankreich, mündet nach 310 km oberhalb Angers …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Loir — (Loahr), 37 Meil. langer Nebenfluß der Sarthe im nordwestl. Frankreich. Das Depart. L. Cher (Loahr Schär), 1091/2 QM. groß, mit 262000 E. in 3 Arrondissements, 24 Cantons, 296 Gemeinden, hat viele Haiden und Moräste, ist aber im Nordosten sehr… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Loir — (lwär) A river, about 311 km (193 mi) long, of northwest France flowing generally westward to the Sarthe River. * * * …   Universalium


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.