Litta


Litta

Litta, Pompeo, Graf, ital. Geschichtschreiber, geb. 27. Sept. 1781 in Mailand, gest. 17. Aug. 1852, trat 1804 in französische Kriegsdienste, wurde 1805 Leutnant, 1809 Kapitän der Artillerie, später Kommandant der Küstengarde zu Ancona. Seit 1814 ins Privatleben zurückgekehrt, widmete er sich dem Studium der Geschichte und machte sich namentlich durch sein umfangreiches, nach seinem Tode von andern fortgesetztes Werk »Famiglie celebri italiane« (Mail. 1819–82, Lief. 1–183) bekannt, das die Geschichte von 75 berühmten italienischen Adelsgeschlechtern enthält. In der lombardischen Revolution von 1848 wurde er von der provisorischen Regierung in Mailand zum Kriegsminister, dann zum General der Nationalgarde ernannt, jedoch zeigte er sich bei seinem vorgerückten Alter diesen Stellungen nicht gewachsen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Litta — • A noble Milanese family which gave two distinguished cardinals to the Church Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Litta     Litta     † …   Catholic encyclopedia

  • Litta [1] — Litta (Littau, Litowie), 1) Bezirk im mährischen Kreise Olmütz; 12,4:1 QM. mit 72,000 Ew.; 2) Stadt u. Hauptort darin, dem Fürsten von Liechtenstein gehörig, an der March; etwas befestigt, 2 Kirchen, Schloß, Normalschule, Papierfabrik,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Litta [2] — Litta, Pompeo, Graf L. Biumi, geb. 1781 in Mailand, trat 1804 nach Vollendung seiner akademischen Studien in französische Militärdienste, welche er 1814 als Major wieder verließ u. sich nun historischen Studien widmete; in der Revolution 1848… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Litta — Litta, Pompeo, Graf, ital. Staatsmann und Historiker, geb. 27. Sept. 1781 zu Mailand, gest. das. 17. Aug. 1852, Verfasser des großartigen Werks »Famiglie celebri d Italia« (von andern fortgesetzt, Lfg. 1 184, 1819 83) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Litta — Litta, sehr reiche gräfliche Familie zu Mailand, an der Revolution von 1848 stark betheiligt. Pompeo L., geb. 1781, während Napoleons I. Herrschaft in französ. Diensten, gest. 1852, Historiker, Herausgeber des großartigen Werkes »Famiglie celebri …   Herders Conversations-Lexikon

  • Litta — The Litta are a noble Milanese family who produced two cardinals, Alfonso Litta and Lorenzo Litta. [CathEncy|wstitle=Litta] ee also* Palazzo Litta, Milan * Madonna LittaReferences …   Wikipedia

  • Litta — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Litta est un patronyme italien, porté par les personnes suivantes, de nationalité italienne ou d origine italienne : Alfonso Litta (1608… …   Wikipédia en Français

  • litta — lìt·ta s.f. TS entom. insetto del genere Litta | con iniz. maiusc., genere della famiglia dei Meloidi {{line}} {{/line}} DATA: 1834. ETIMO: dal lat. scient. Lytta, der. del gr. lútta vermicello …   Dizionario italiano

  • LITTA — Latvian Information Technology and Telecommunications Association (Community » Non Profit Organizations) …   Abbreviations dictionary

  • litta — schlitta …   Dictionnaire des rimes