Lepĭdus


Lepĭdus

Lepĭdus, Name einer altrömischen, zu dem patrizischen Geschlechte der Ämilier gehörenden Familie. Die merkwürdigsten Glieder derselben sind:

1) M. Ämilius, machte als Konsul des Jahres 78 v. Chr. den vergeblichen Versuch, die Einrichtungen Sullas umzustürzen, und zog 77 mit einem Heer gegen Rom, wurde aber von Catulus an der Milvischen Brücke geschlagen und starb auf dem Wege zu Sertorius in Sardinien.

2) M. Ämilius, Sohn des vorigen, Cäsars eifriger Anhänger und 46 sein Kollege im Konsulat. Nach dessen Ermordung (15. März 44) zog er mit seinem Heer über die Alpen in die ihm von Cäsar übertragene Provinz und vermittelte, nachdem er den bei Mutina geschlagenen Antonius pei sich aufgenommen, das zweite Triumvirat, in dem er selbst jedoch nur eine sehr untergeordnete Rolle spielte. Während Antonius und Oktavian die Mörder Cäsars besiegten, blieb er in Rom und durfte erst 40 wieder in eine Provinz (Afrika) abgehen; diese verwaltete er bis 36, in welchem Jahr ihn Oktavian zur Teilnahme an dem Kriege gegen S. Pompejus aufforderte. L. setzte deshalb nach Sizilien über, nahm aber eine so zweideutige Haltung gegen Oktavian ein, daß dieser sich genötigt sah, feindlich gegen ihn aufzutreten. Wie oft in entscheidenden Augenblicken, ließ es auch jetzt L. an Festigkeit uno Entschlossenheit fehlen; sein aus 20 Legionen bestehendes Heer ging zu Oktavian über, er selbst mußte sich auf Gnade und Ungnade ergeben, wurde seiner übrigen Stellung entkleidet und auf die Würde eines Pontifex maximus beschränkt und starb, vom Volke vergessen, von Oktavian mit Verachtung behandelt, 13 v. Chr.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lepidus — ist der Name folgender Personen: Mamercus Aemilius Lepidus Livianus (* vor 120 v. Chr.; † wohl zwischen 63 und 60 v. Chr.), römischer Politiker der späten Republik Manius Aemilius Lepidus (Münzmeister), Tresvir monetalis etwa 114/113 v. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lepĭdus — Lepĭdus, römische Patricierfamilie, zur Aemilia gens gehörend: 1) Marcus Ämilius L., kämpfte 187 v. Chr. als erster Consul, gegen die Ligurer glücklich u. führte dann Colonien nach Mutina u. Parma; er wurde 175 zum zweiten Male Consul u. st. 152 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lepidus — Lepĭdus, Marcus Ämilius, Triumvir, schlug sich nach Cäsars Ermordung zur Partei des Antonius, trat 43 mit diesem und Oktavian zum Triumvirat zusammen, erhielt bei der Teilung der Provinzen Afrika, geriet bei dem Versuch, Sizilien zu gewinnen, in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lepidus — Lepidus, altröm. patrizische Familie aus dem Geschlechte der Aemilius. Am bekanntesten ist Marcus Aemilius L.; dieser war Befehlshaber der gallischen Legionen Cäsars, nahm nach dessen Ermordung den von den Republikanern geschlagenen Antonius auf… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lepidus — [lep′ə dəs] (Marcus Aemilius) died 13 B.C.; Rom. triumvir (43 36 B.C. ), with Antony & Octavian …   English World dictionary

  • LEPIDUS — I. LEPIDUS Auctor Graec. seripsit Epitomen Hist. Vide Steph. Byzant. et in voce Quintus. II. LEPIDUS Cum Ptolomaeus Rex tutorem populum Rom. reliquisset, Senatus M. Aemylium Lepidum Pontificem Maximum bis Consulem, ad pueri tutelam gerendam,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Lepidus — Lẹpidus,   Beiname einer altrömischen, zum patrizischen Geschlecht der Aemilier gehörenden Familie. Bedeutende Vertreter:    1) Marcus Aemilius Lepidus, Konsul (187 und 175 v. Chr.); ließ u. a. die Via Aemilia bauen und war an der Gründung der… …   Universal-Lexikon

  • Lepidus — /ˈlɛpədəs/ (say lepuhduhs) noun Marcus Aemilius /ˈmakəs iˈmɪliəs/ (say mahkuhs ee mileeuhs), died 13 BC, Roman politician. Octavian, Antony, and Lepidus formed the second triumvirate …   Australian English dictionary

  • Lepidus — biographical name Marcus Aemilius died 13(or 12) B.C. Roman triumvir …   New Collegiate Dictionary

  • Lepidus — /lep i deuhs/, n. Marcus Aemilius /ee mil ee euhs/, died 13 B.C., Roman politician: member of the second triumvirate. * * * …   Universalium