Leicester [1]


Leicester [1]

Leicester (spr. léßter), 1) Stadt (municipal borough) und Grafschaft im Innern Englands, am schiffbaren Soar und dem Leicestershire- und Northamptonshire Union-Kanal, inmitten eines berühmten Weidebezirks, ist unregelmäßig gebaut. In der Mitte der Stadt steht am Kreuzungspunkt von fünf Straßen ein stattlicher Glockenturm (seit 1868) mit den Statuen Simons v. Montfort u.a. L. hat noch Reste seiner römischen Mauer, mehrere alte Kirchen (darunter St. Mary, einst Schloßkapelle, St. Nicholas und St. Margaret) und viele altertümliche Gebäude (vom alten Schloß dient die noch erhaltene große Halle jetzt dem Gerichtshof), ein neues Rathaus, Kornbörse, Opernhaus (1877), 2 Theater, mehrere Parke, ein Museum, ein kath. Seminar, eine Lateinschule, eine Kunstschule, eine Statue des Herzogs von Rutland (gest. 1857) und (1901) 211,579 Einw. (seit der Einverleibung von Belgrave und andern Orten). An der Westseite liegt der Jewry Wall, das ehemalige Getto. L. ist Hauptsitz der Strumpfwirkerei und betreibt außerdem namentlich noch die Fabrikation von elastischen Geweben und Stiefeln (25,000 Arbeiter). Es gehörte bis 1888 zu Leicestershire. L. war vielleicht das alte Ratae (Rate) der Coritani, jedenfalls aber Sitz einer römischen Ansiedelung; Altertümer aus römischer und normannischer Zeit sind in großer Zahl aufgefunden worden. Der Name L. ist aus legionis castra oder aus Leirceastre (Leir ist der alte Name des Soar) entstanden. Das hier um 680 errichtete Bistum wurde 885 nach Dorchester verlegt. Unter dem Haus Lancaster war das von Heinrich II. zerstörte Schloß häufig königliche Residenz. Dicht bei der Stadt die Ruinen der 1143 gegründeten Abtei St. Mary Pré oder de Pratis, in der Kardinal Wolsey starb. Im W. von L. liegt Bosworth (s. d.) und 9 km nordwestlich Bradgate Park, Geburtsort von Johanna Gray, jetzt Ruine. Vgl. Curtis, Topographical history of the county of L. (Lond. 1831); Bateson, Records of the borough of L. (Bd. 1 u. 2, das. 1899–1901). – 2) Stadt in der Grafschaft Worcester des nordamerikan. Staates Massachusetts, hat durch Wasserkraft des French River getriebene Fabriken und (1900) 3416 Einw.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leicester — Koordinaten 52° 38′ N, 1° 8′ W …   Deutsch Wikipedia

  • LEICESTER — Chef lieu du comté de Leicestershire en Grande Bretagne, située sur la Soar, affluent de rive droite de la Trent, Leicester comptait 270 493 habitants en 1991. Fondée par les Romains, c’est une des plus anciennes villes des Midlands, et de nos… …   Encyclopédie Universelle

  • LEICESTER — LEICESTER, county town in central England. A handful of Jews (but no community) lived here in the Middle Ages. They were expelled by Simon de Montfort in 1231 but were invited by his aunt, the countess of Winchester, to farm her lands. A section… …   Encyclopedia of Judaism

  • Leicester — Leicester, NY U.S. village in New York Population (2000): 469 Housing Units (2000): 186 Land area (2000): 0.355908 sq. miles (0.921798 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.355908 sq. miles (0.921798 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Leicester, NY — U.S. village in New York Population (2000): 469 Housing Units (2000): 186 Land area (2000): 0.355908 sq. miles (0.921798 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.355908 sq. miles (0.921798 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Leicester [1] — Leicester (spr. Lester), 1) eine der mittleren Grafschaften von England; 37,4 QM. zwischen den Grafschaften Derby, Nottingham, Lincoln, Rutland, Northampton, Warwick u. Stafford; hügelig (Bardonhills u. Mount Soar Hill), theilweis waldig, im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leicester [2] — Leicester (spr. léßter), 1) Simon von Montfort, Graf von L., s. Montfort l Amaury 3). 2) Robert Dudley, Graf von, Günstling der Königin Elisabeth von England, geb. 24. Juni 1532 oder 1533, gest. 4. Sept. 1588, jüngster Sohn des Herzogs von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leicester [2] — Leicester (spr. Lester), 1) Robert Graf von L., s. Dudley 3). 2) Grafen von L. waren früher die Herzöge von Lancaster, später die Sidneys …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leicester — (spr. lestĕr). 1) Grafschaft in Mittelengland, 2133 qkm, (1901) 433.994 E.; Viehzucht (Leicesterrind, Leicesterschaf), Wollstrumpfmanufaktur. – 2) Hauptstadt der engl. Grafsch. L., am schiffbaren Soar und Leicesterkanal, (1904) 224.186 E.; früher …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leicester [2] — Leicester (spr. lestĕr), Robert Dudley, Graf von, Günstling der Königin Elisabeth von England, geb. 1532 oder 1533, Sohn von John Dudley (s.d.), Herzog von Northumberland, in erster Ehe 1550 mit Amy Robsart, deren plötzlicher Tod (1560) ihm… …   Kleines Konversations-Lexikon