Ledscha


Ledscha

Ledscha, ein sehr schwer zugängliches Lavafeld, 40 km von N. nach S. lang und 30 km von W. nach O. breit, im NW. des Haurângebirges, dem 1210 m hohen Vulkan el Gharâra el Kiblîje bei Schuhba entflossen, mit scharf geprägtem, 10–30 m hohem Rande (Lohf), im N. 600, im SO. 900 m hoch. Es umschließt einzelne anbaufähige Stellen, war im Altertum wie noch heute stellenweise bewohnt (wir kennen dort die antiken Orte Constantia, Phaena, Zorava, Saura, Agraena, Rimea, Habiba) und diente stets Aufständischen als Zufluchtsort, zuletzt 1896 den Drusen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pendschâb — (pers. Punjab, Penjab, altind. Pantschanada, griech. Pentapotamien, d.i. Fünfwasserland), früher der Hauptbestandtheil des Staats der Sikhs (s.d.) od. von Lahore, seit 1849 eine Provinz des Angloindischen Reichs, bildet den nordwestlichen Theil… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Trachonītis — (Trachon), der nördlichste District von Palästina, grenzte an Syrien, Ituräa u. Gaulanitis, war felsig u. sandig u. wegen seiner Höhlen Aufenthaltsort zahlreicher Räuberbanden; der östliche Theil heißt jetzt Safa, der westliche Ledschâ od. arab.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asien — (hierzu zwei Karten: »Asien, Fluß und Gebirgssysteme« und »Politische Übersicht«), der größte, höchste und nach seiner geschichtlichen Entwickelung älteste Erdteil. Der Name stammt von dem assyrischen »Aszu« = Aufgang (der Sonne), im Gegensatze… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Palästīna — (hierzu die Karte »Palästina«), griechisch röm. Name für das hebräische Pleschet, das ursprünglich nur die Küstenebene der Philister südlich von Joppe (Jafa) bezeichnete, also mit Philistäa gleichbedeutend ist. Schon früh wurde der Name P. als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Trachon — (Trachonitis), antiker Name des heute el Ledscha genannten, 42 km langen, 30 km breiten, 38 km südlich von Damaskus gelegenen Lavafeldes …   Meyers Großes Konversations-Lexikon