Lecythidazeen


Lecythidazeen

Lecythidazeen, Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Myrtifloren, umfaßt 130 in den Tropen einheimische Holzpflanzen, mit abwechselnden Blättern und 4–6zähligen Blüten, deren becherförmige Achse mit den Fruchtblättern verwachsen ist. Die hierher gehörige Bertholletia excelsa Südamerikas liefert die Paránüsse des Handels.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Couroupita — Aubl. (spr. uru , Kanonenkugelbaum), Gattung der Lecythidazeen, Bäume mit keilförmigen Blättern, großen, lebhaft gefärbten Blüten in Trauben und holzigen, runden Kapseln. Neun Arten im nördlichen Südamerika, auf den Kleinen Antillen und in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grias — L., Gattung der Lecythidazeen. G. cauliflora L (Anschovisbirne), in Jamaika, ein schlanker, nicht verzweigter Baum mit einer großen Krone hängender, abwechselnder, lanzettlicher, glänzender Blätter, die oft über 1 m lang sind, großen weißen, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lecythis — L. (Topfbaum), Gattung der Lecythidazeen, Sträucher oder (zum Teil sehr stattliche) Bäume mit lederartigen Blättern, ansehnlichen Blüten in Trauben und oft sehr großer, holziger Frucht. Etwa 30 Arten im tropischen Südamerika. L. Ollaria L., in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Myrtiflōren — Myrtiflōren, Ordnung im natürlichen Pflanzensystem in der Abteilung der Choripetalen unter den Dikotyledonen, charakterisiert durch regelmäßige oder symmetrische, epigyne oder perigyne, oft vier oder fünfzählige Blüten, in einem oder zwei Kreisen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.