Laubsäge


Laubsäge

Laubsäge, s. Säge.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laubsäge — Laubsäge, eine kleine Säge, deren Blatt von sehr gutem Stahle in einem eisernen Bügel gespannt ist; man schneidet damit von gegossenen Figuren das Überflüssige ab, schneidet Figuren aus Blech, u. die Tischler bilden damit manches Schnitzwerk aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Laubsäge — ↑Dekupiersäge …   Das große Fremdwörterbuch

  • Laubsäge — Sf std. (18. Jh.) Stammwort. Eigentlich feine Säge zum Aussägen laubförmiger Zierstücke . ✎ Weber Keller (1990), 139 141. deutsch s. Laub, s. Säge …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Laubsäge — Eine Laubsäge Eine Laubsäge ist ein Werkzeug zum Sägen dünner Vollholz und Sperrholzplatten. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass man mit ihr nicht nur geradlinig, sondern auch enge Kurven sägen kann. Sie dient primär der Herstellung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Laubsäge — Wippsäge; Stichsäge; Laubsägemaschine * * * Laub|sä|ge 〈f. 19〉 Säge mit dünnem, feingezacktem Blatt an einem U förmigen Rahmen mit Griff zum Aussägen von Figuren u. Verzierungen * * * Laub|sä|ge, die [urspr. = feine Säge zum Ausschneiden… …   Universal-Lexikon

  • Laubsäge — Laub: Das gemeingerm. Wort mhd. loup, ahd. loub, got. lauf, engl. leaf, schwed. löv geht wahrscheinlich auf eine Erweiterung der idg. Wurzel *leu »‹ab›schneiden, ‹ab›schälen, ‹ab›reißen« zurück (vgl. 2↑ Lohe). Beachte aus anderen idg. Sprachen z …   Das Herkunftswörterbuch

  • Laubsäge — Laub·sä·ge die; eine leichte Säge mit sehr dünnem Sägeblatt, mit der man besonders Figuren aus Sperrholz aussägt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Laubsäge — Laubsäg (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Laubsäge — Laub|sä|ge …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Laubsäge, Laubsägemaschinen — Laubsäge, Laubsägemaschinen. Den Laubsägen und Laubsägemaschinen (Ausschneid , Decoupier , Schweifsägen) ist ein dünnes, schmales Sägeblatt mit seiner Zahnung eigentümlich; sie eignen sich deshalb zum Aussägen beliebig geschweifter Figuren… …   Lexikon der gesamten Technik