Artois


Artois

Artois (spr. artŭa, deutsch Atrecht), ehemalige Provinz (Grafschaft) im nordwestlichen Frankreich, gehört jetzt größtenteils zum Depart. Pas-de-Calais (s. d.). Hauptstadt ist Arras. – A., das Land der Atrebaten, wurde erst von den Römern, im 5. Jahrh. von den Franken erobert und kam durch die Heirat von Karls des Kahlen Tochter Judith mit dem Grafen Balduin Eisenarm 863 an Flandern. Philipp, Graf von Flandern, gab A. 1180 seiner Nichte Isabella von Hennegau, der Gattin Philipps II. August von Frankreich, zur Mitgift. 1237 erhob Ludwig IX. A. zu einer Grafschaft für seinen jüngern Bruder, Robert. Später kam A. durch Heirat an das Herzogtum Burgund. Nach dem Tode Karls des Kühnen (1477) nahm Ludwig XI. von Frankreich auch A. in Anspruch und erhielt es im Frieden von Arras (1482) zugesprochen. Allein im Frieden zu Senlis (1493) fiel es nebst der übrigen Mitgift Margaretas von Österreich (Tochter Kaiser Maximilians) an Österreich zurück und teilte von da an die Schicksale der österreichisch-spanischen Niederlande. Im Pyrenäischen Frieden (1659) mußte Spanien fast ganz A. an Frankreich abtreten. In der Folge ward durch die Friedensschlüsse von Nimwegen, Rijswijk und Utrecht Frankreich der Besitz der ganzen Grafschaft A. bestätigt und diese mit der Picardie zu einem Generalgouvernement vereinigt. Ludwig XV verlieh seinem dritten Enkel, Karl Philipp, den Titel eines Grafen von A., den derselbe bis zu seiner Thronbesteigung als Karl X. (1824) führte.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artois — Saltar a navegación, búsqueda Bandera del antiguo Condado de Artois …   Wikipedia Español

  • ARTOIS — Ancienne province du nord de la France, correspondant à la majeure partie du département du Pas de Calais, l’Artois forme un seuil entre deux régions bien individualisées: au sud la Picardie, au nord la plaine des Flandres qu’il englobe en partie …   Encyclopédie Universelle

  • Artois —   [ar twa] das oder der, Landschaft und ehemalige Grafschaft in Nordfrankreich, mit der Hauptstadt Arras, umfasst etwa das Gebiet des heutigen Départements Pas de Calais. Das Artois ist eine flachwellige, nach Süden leicht abgedachte… …   Universal-Lexikon

  • Artois — (spr. Artoah), Grafschaft in Frankreich, Theil von WFlandern, zwischen Flandern, Picardie u. Champagne; gehört jetzt zu den Departements Nord u. Pas de Calais; Hptst. Arras. A., so genannt nach den Atrebatern, deren Sitz das jetzige A. war, gab… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Artois — (spr. artŏá), früher unter dem Titel einer Grafschaft Provinz des nordwestl. Frankreichs (etwa dem Dep. Pas de Calais entsprechend); Hauptstadt Arras. Karl X. führte als Prinz den Titel Graf von A …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Artois — Artois, im alten Frankreich Grafsch. und Prov., so ziemlich das jetzige Depart. Pas de Calais und ein Theil des Depart. de Somme, mit der Hauptstadt Arras. A. gehörte zuerst zu Westflandern, kam 1180 durch Heirath an Philipp August von Frankreich …   Herders Conversations-Lexikon

  • artois — ARTOIS, Païs en Picardie, Regio inter Belgas, quasi Arratois, nom derivé de Arras, Atrebates, nunc vulgo Arteia …   Thresor de la langue françoyse

  • Artois — [är twä′] historical region of N France, on the Strait of Dover …   English World dictionary

  • Artois — 50°30′N 2°30′E / 50.5, 2.5 …   Wikipédia en Français

  • Artois — LocationArtois occupies the interior of the Pas de Calais département , the western part of which constitutes the former Boulonnais. Artois roughly corresponds to the arrondissements of Arras, Béthune, Saint Omer, and Lens, and the eastern part… …   Wikipedia