Landrecht


Landrecht

Landrecht, im Mittelalter das aus den alten Volksrechten hervorgegangene Recht der deutschen Staaten nach deren dauernder Seßhaftmachung, also das territorialisierte Stammesrecht. Dasselbe steht im Gegensatz einerseits zum gemeinen Recht als dem auf einer für ganz Deutschland maßgebenden Rechtsquelle beruhenden Recht, anderseits zu den Rechten engerer, territorialer und sozialer Rechtskreise, den Stadtrechten, dem Lehnrecht und den Dienst- und Hofrechten; gegenüber letztern hatte das L. nur subsidiäre Geltung, während das gemeine Recht wieder nur subsidiär gegenüber dem L. war. Die Rechtsbücher des Mittelalters (s. Deutsches Recht) enthalten private Aufzeichnungen des Landrechts. Mit der Ausbildung der Landeshoheit sind in einzelnen Territorien gesetzliche Aufzeichnungen des geltenden Rechts erfolgt, die als Landrechte bezeichnet wurden, soz. B. das bayrische (1336 und 1346) u.a. Auch neuere Kodifikationen, insbes. des bürgerlichen Rechts, tragen die Bezeichnung L., so das preußische L. (s. den folgenden Artikel), das bayrische L. von 1756, das badische L. Durch die Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuches 1. Jan. 1900 sind die einzelnen Landrechte hinsichtlich ihrer privatrechtlichen Vorschriften außer Kraft getreten, soweit solche nicht im Bürgerlichen Gesetzbuch oder seinem Einführungsgesetz ausdrücklich aufrecht erhalten worden sind.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landrecht — Landrecht, Allgemeines Landrecht , or General state laws for the Prussian states (in German Allgemeines Landrecht für die Preußischen Staaten, often abbreviated to ALR), was an important civil code of Prussia, promulgated in 1794 and codified by… …   Wikipedia

  • Landrecht — steht für: Landrecht (Steinburg), eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig Holstein Landrecht (Mittelalter), das im Mittelalter und in der frühen Neuzeit in einem Land des Heiligen Römischen Reiches geltende Recht Böhmisches Landrecht, bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Landrecht — Landrecht, 1) im Mittelalter das positive Recht, welches bei den Landesgerichtshöfen Anwendung fand, im Gegensatz des Lehnrechts (s.d.). Das L. umfaßte daher nicht blos Privat , sondern auch Criminal , Proceß u. öffentliches Recht. Als die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landrecht — Landrecht, im Mittelalter Bezeichnung aller Rechtsnormen, die weder Stadt und Hofrecht noch Lehnrecht enthielten (früheste Aufzeichnung der Sachsenspiegel, s.d.); dann Bezeichnung der einzelnen Territorialgesetzgebungen über das bürgerliche… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Landrecht — Landrecht, particularistisch, gegenüber dem gemeinen Recht: das in einem einzelnen Lande geltende Recht z.B. das als Gesetzbuch aufgestellte preuß. L. (s. d.). Daß besonderes Recht dem allgemeineren vorgehe, wird ausgedrückt: »Stadtrecht bricht L …   Herders Conversations-Lexikon

  • Landrecht — Lạnd|recht 〈n. 11; unz.〉 1. 〈MA〉 allgemein geltendes Recht 2. 〈später〉 in einem der dt. Länder geltendes Recht * * * Lạnd|recht, das: (im MA.) allgemeines, für das ganze Land geltendes Recht für Fälle, die nicht unter besondere Rechte (z. B.… …   Universal-Lexikon

  • Landrecht — Original name in latin Landrecht Name in other language Landrecht State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.93333 latitude 9.36667 altitude 5 Population 136 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Landrecht — 1. Ertheile mir ein Landrecht. – Eiselein, 409. Lat.: Responde mihi judicium. (Eiselein, 409.) 2. Landrecht hebt gemeines Recht auf. – Graf, 25, 270. Die Russen: Lootsenrecht geht für Kapitänsrecht. (Altmann V, 83.) Altfr.: Dat land riucht nympt… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Landrecht — Lạnd|recht (im Mittelalter) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Landrecht (disambiguation) — Landrecht (German language) literary means right over the land, land law, land justice . It also refers to the following:* One of the two parts, i.e. Landrecht and Lehnrecht , of the code Sachenspiegel; * Allgemeines Landrecht or ALR, which is… …   Wikipedia