Kosen


Kosen

Kosen, im jüdisch-deutschen Jargon soviel wie einen Rechtshandel führen (v. lat. causari).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kösen — Kösen, Dorf im Kreise Naumburg des Regierungsbezirkes Merseburg der preußischen Provinz Sachsen, an der Saale u. der Thüringischen Eisenbahn; theilt sich in Alt u. Neu K.; bisher Saline, welche jedoch 1860 eingestellt werden wird; die damit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kösen — Kösen, Stadt im preuß. Regbez. Merseburg, Kreis Naumburg, in einem anmutigen, von Weinbergen und Laubwaldungen umgebenen Talkessel, an der Saale und der Staatsbahnlinie Bebra Weißenfels, 115 m ü. M. hat eine neue evang. Kirche, eine höhere… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kosen — Kôsen est un maître zen japonais de l école Rinzai né en 1816 (province Settsu) et mort en 1892. Sa vie Malgré une éducation confucianiste, la lecture d un livre zen le poussa à quitter sa famille âgé de 25 ans et à devenir le disciple de… …   Wikipédia en Français

  • kosen — Vsw std. (8. Jh.), mhd. kōsen, ahd. kōsōn verhandeln, reden Entlehnung. Zu ahd. kosa Gespräch, Erzählung, Rechtssache , das aus l. causa Rechtssache entlehnt ist (das Verb kann auch unmittelbar aus l. causāre einen Grund vorbringen kommen). Die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kosen — V. (Aufbaustufe) geh.: jmdn. zärtlich streicheln oder jmdm. zärtliche Worte sagen Synonym: liebkosen (geh.) Beispiel: Ich sah ein Paar auf der Bank im Park miteinander kosen …   Extremes Deutsch

  • Kösen — Kösen, Bad K., Stadt und Badeort im preuß. Reg. Bez. Merseburg, an der Saale, (1900) 2901 E., Solquelle. Dabei Schulpforta, Ruinen Rudelsburg (s,d.) und Saaleck. – Vgl. Rosenberger (1877), Techow (1889) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kosen — * Kosen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, aber nur noch in den gemeinen Mundarten Oberdeutschlandes üblich ist, sich freundschaftlich unterreden, schwatzen. In Oberschwaben chosen, Franz. causer, im mittlern Lat. caussari …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kösen — Kösen, Dorf unweit Naumburg, an der Saale u. Thüringʼschen Eisenbahn, mit Saline und Soolbad …   Herders Conversations-Lexikon

  • kosen — kosen:⇨liebkosen kosenZärtlichkeitenaustauschen,liebkosen,herzen,zärteln;ugs.:schmusen,turteln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kosen — »zärtlich sein«: Lat. causa »Sache; Rechtssache; Ursache« gelangte im Bereich der Rechtssprache früh ins Dt. als ahd. kōsa »Rechtssache«. Davon abgeleitet ist das Verb ahd. kōsōn »verhandeln, erörtern, besprechen; erzählen; reden, plaudern«… …   Das Herkunftswörterbuch