Kallies


Kallies

Kallies, Stadt im preuß. Regbez. Köslin, Kreis Dramburg, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Schneidemühl-K., K.-Arnswalde, K.-Wulkow und K.-Falkenburg in Pommern, hat eine evang. Kirche, Synagoge, Denkmäler der Kaiser Wilhelm I. und Friedrich III., Amtsgericht, Tuchfabriken und (1900) 3679 Einw. In der Nähe liegt das Schloß K. mit Kartoffelstärkefabrik. – Friedrich d. Gr. ließ die Stadt nach dem großen Brande von 1771 wieder aufbauen. Bis 1815 gehörte sie zur Neumark.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kallies — Kallies, Stadt im Kreise Dramburg des Regierungsbezirkes Köslin der preußischen Provinz Pommern; Schloß, Tuchweberei; 3100 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kallies — Kallies, Stadt im preuß. Reg. Bez. Cöslin, (1900) 3679 E., Amtsgericht; Tuchfabrikation …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kallies — Kalisz Pomorski …   Deutsch Wikipedia

  • Kallies — Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (ehem. Brandenburg/jetzt Polen) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kallies — m. PL = Kalisch …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Monika Kallies — (* 31. Juli 1956 in Stralsund, nach der Heirat: Monika Leschhorn) ist eine ehemalige Ruderin aus der DDR. Sie gewann 1976 Olympisches Gold im Achter. Monika Kallies vom SC Dynamo Berlin belegte bei der DDR Meisterschaft 1974 zusammen mit Irina… …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Kallies — Olympic medal record Competitor for  East Germany Women s rowing Gold 1976 Montreal Eight …   Wikipedia

  • Kallieis — Kallies is also the German name of Kalisz Pomorski, Poland. Kallieis, also Kallies ( el. Καλλιείς, full form Δήμος Καλλιέων) is a municipality in the northern part of the Phocis prefecture in Greece. Its registered population in 2001 amounted to… …   Wikipedia

  • Kalisz Pomorski — Kalisz Pomorski …   Deutsch Wikipedia

  • Bembecia — Pour les articles homonymes, voir Sesia (homonymie). Sesia …   Wikipédia en Français