Jägerndorf [1]


Jägerndorf [1]

Jägerndorf, ein teils zum preuß. Regbez. Oppeln, teils zu Österreichisch-Schlesien gehöriges Fürstentum, vormals ein Bestandteil des Herzogtums Ratibor-Troppau, seit 1377 selbständiges Fürstentum, kam 1523 durch Kauf an den hohenzollerischen Markgrafen Georg von Ansbach. Dessen Sohn Georg Friedrich überließ für den Fall seines Todes das Fürstentum 1596 dem Kurprinzen, spätern Kurfürsten Joachim Friedrich von Brandenburg, der es seinem zweiten Sohn, Johann Georg, als Apanage zuteilte. Letzterer 1621 als Anhänger Friedrichs V. von der Pfalz geächtet, verlor sein Land, das durch kaiserlichen Lehnsbrief 13. Mai 1622 an den Fürsten Karl von Liechtenstein kam. Nach dem kinderlosen Ableben des Markgrafen Ernst (1642), des Sohnes des geächteten Johann Georg, gingen dessen Ansprüche an J. auf Brandenburg über; der Große Kurfürst erklärte die Einziehung des Fürstentums für ungesetzlich und erneuerte 1683 bei Rückforderung der übrigen ihm durch Erbverbrüderung zustehenden schlesischen Fürstentümer auch seine Ansprüche auf J., Beuthen und Oderberg, erlangte aber als Entschädigung nur den Kreis Schwiebus, der auf Grund eines geheimen Vertrags mit dem damaligen Kurprinzen Friedrich 1694 wieder an den Kaiser zurückgegeben ward. Friedrich II. machte 1740 die Erbansprüche Preußens auf J. und die andern schlesischen Fürstentümer mit den Waffen geltend und erhielt im Frieden von Breslau (1742) den diesseit der Oppa gelegenen Teil des Fürstentums mit dem Hauptort Leobschütz. Vgl. Biermann, Geschichte der Herzogtümer Troppau und J. (Teschen 1874); H. Schulz, Markgraf Johann Georg von Brandenburg-Jägerndorf (Halle 1899).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jägerndorf — bezeichnet: Krnov, deutscher Name der tschechischen Stadt im Okres Bruntál Herzogtum Jägerndorf bzw. Fürstentum Jägerndorf, eine Herrschaft in Schlesien seit 1377 bis in das 19. Jahrhundert Landkreis Jägerndorf, eine Gebietskörperschaft 1938 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Jägerndorf — Jägerndorf,   1) tschechisch Krnov [ krnɔf], Stadt im Nordmährischen Gebiet, Tschechische Republik, 317 m über dem Meeresspiegel, an der Oppa, an der Grenze zu Polen, 25 900 Einwohner; Textil , Holz , Nahrungsmittelindustrie, Orgelbau.  … …   Universal-Lexikon

  • Jägerndorf — Jägerndorf, 1) Herzogthum im österreichischen. Schlesien, größeren Theils aber im preußischen Schlesien, gehört zum Hause Liechtenstein, hat österreichischer Seits 31,000 Ew. Die Geschichte des Herzogthums I. s.u. Schlesien (Gesch.); 2) Bezirk… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jägerndorf [2] — Jägerndorf, Stadt in Österreichisch Schlesien, an der preußischen Grenze, 313 m ü. M., am Fuße des Burgberges (mit Wallfahrtskirche und Aussichtswarte), an der Oppa, die hier die Goldene Oppa aufnimmt, und an den Linien Olmütz J. Troppau und J.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jägerndorf — Jägerndorf, Bezirksstadt in Österr. Schlesien, Hauptort des österr. Fürstent. J., am Zusammenfluß der Goldoppa mit der Oppa, (1900) 14.675 E., Schloß, Webschule; Tuchmacherei, Wollwarenfabrikation, Märkte. Über der Stadt Ruine Lobenstein oder… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jägerndorf [2] — Jägerndorf (Jägersdorf), Dorf in Ostpreußen, s. Großjägerndorf …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jägerndorf — Jägerndorf, ehemaliges Herzogthum in Schlesien (s. d.), jetzt Fürstenthum des Hauses Liechtenstein, theils auf preuß., theils auf österr. Gebiete gelegen. Die Stadt J. liegt im Thale der Oppa, hat 6200 E., schöne Stadtpfarrkirche, Tuch und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Jägerndorf — m. CZ Krnov …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Jägerndorf (Arnstorf) — Jägerndorf Markt Arnstorf Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Von Jägerndorf — Jägerndorf bezeichnet: Krnov, deutscher Name der tschechischen Stadt im Okres Bruntál Jägerndorf ist der Familienname von: Paul von Jägerndorf († 1377), Bischof von Gurk und Fürstbischof von Freising …   Deutsch Wikipedia