Infanterieschießschule


Infanterieschießschule

Infanterieschießschule, militärische Anstalt in Spandau-Ruhleben, die Offiziere und Unteroffiziere zu Schießlehrern der Fußtruppen ausbildet und schießtechnische Versuche unternimmt. S. Infanterieschule.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Militärschießschule — Militärschießschulen waren Bildungseinrichtungen für Militärpersonen und dienten dem sachgemäßen Umgang mit Schusswaffen. Gleichzeitig wurden hier Verbesserungen und Erfindungen auf dem Gebiet der einschlägigen Waffen untersucht und bewertet. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Mauser-Werke — Mauser Jagdwaffen GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1811 als Königliche Gewehrfabrik in Oberndorf Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Mauser (Waffenhersteller) — Mauser Jagdwaffen GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1811 als Königlich Württembergische Gewehrfabrik in Oberndorf …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Rogalla von Bieberstein — Foto:In Amiens (Frankreich) im Deutsch Französischen Krieg 1871 Paul Rogalla von Bieberstein (* 18. Oktober 1835 in Glatz, Niederschlesien; † 31. Januar 1907 in Dresden) war ein königlich preußisch …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland — (Deutsches Reich, franz. Allemagne, engl. Germany), das im Herzen Europas, zwischen den vorherrschend slawischen Ländern des Ostens und den romanischen des Westens und Südens liegende, im SO. an Deutsch Österreich und im N. an das stammverwandte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Griechenland [2] — Griechenland (Neu Griechenland, amtlich Hellas genannt, hierzu die Karte »Griechenland«), Königreich im SO. Europas, wurde 1832 gegründet, 1863 um die Ionischen Inseln (s. d.), 1880 um Thessalien und ein Stück von Epirus vergrößert und durch die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Infanterieschule — Infanterieschule. Der Inspektion der Infanterieschulen in Preußen unterstehen: die Infanterieschießschule, die Militärturnanstalt, die Unteroffizierschulen und Vorschulen, die Militärknabenerziehungsanstalt. Der Chef, im Rang eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Japān — (hierzu Karte »Japan und Korea«), Inselreich im äußersten Osten Asiens, das Nihón, Nippón oder Dai Nippon der Japaner, im Mittelalter Zipangu genannt. Diese Namen stammen teils von der chinesischen Bezeichnung Dschipönnkwo, teils von den sinisch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Parma [4] — Parma, Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz und des ehemaligen Herzogtums P. (s. oben), liegt 52 m ü. M. in einer fruchtbaren Ebene, an der Parma, einem rechten Zufluß des Po, der hier die Baganza aufnimmt, an den Eisenbahnen Piacenza… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spandau — (Spandow), Stadt (Stadtkreis), bis 1904 Festung, im preuß. Regbez. Potsdam, am Einfluß der Spree in die Havel (s. »Karte der Umgebung von Berlin«), Knotenpunkt der Linien Berlin Nauen und Berlin Wustermark, 32 m ü. M., hat 4 evang. Kirchen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.