Holst


Holst

Holst, 1) Hans Peter, dän. Lyriker und Novell ist, geb. 23. Okt. 1811 in Kopenhagen, gest. daselbst 2. Juli 1893, war hier 1836–61 Lehrer an der Kadettenanstalt, später Redakteur der »Berlingske Tidende« und wurde 1874 Instruktor am königlichen Theater. Durch ein kleines Gedicht auf den Tod Friedrichs VI. 1839 machte er sich über Nacht einen berühmten Namen, dessen Popularität in Dänemark noch ferner gesichert wurde durch den wiederholt ausgelegten Romanzenzyklus »Den lille Hornbläser« (»Der kleine Hornbläser«, 1849), der Episoden aus dem Kriege 1848–50 behandelt. Auch seine Novellen und Theaterstücke haben viel Erfolg gehabt. Ohne eigentliche Originalität beherrscht H. wie die übrigen Epigonen Öhlenschlägers die Form mit ungemeiner Leichtigkeit. Seine Jugendgedichte erschienen 1866 in 3. Auflage, seine »Ausgewählten Gedichte« 1875.

2) Hermann Eduard von. deutscher Historiker, geb. 19. Juni 1841 zu Fellin in Livland, gest. 20. Jan. 1904 zu Freiburg i. Br., studierte in Dorpat und Heidelberg Geschichte und ging, da seine 1867 erschienene Broschüre »Das Attentat vom 26. April (1866) in seiner Bedeutung für die kulturgeschichtliche Entwickelung Rußlands« in Petersburg als politisches Verbrechen angesehen wurde, im Sommer 1867 nach Nordamerika, wo er als Korrespondent der »Kölnischen Zeitung« und Mitredakteur des »Deutsch-amerikanischen Konversations-Lexikons« tätig war. 1872 ward er als außerordentlicher Professor der Geschichte nach Straßburg, 1874 als ordentlicher nach Freiburg i. Br. berufen, unternahm 1876 mit Unterstützung der badischen Regierung eine Studienreise nach London, 1878–79 mit einem Reisestipendium der preußischen Akademie der Wissenschaften eine solche nach Nordamerika; 1892–99 lehrte er an der Universität Chicago, kehrte aber 1900 nach Freiburg zurück. Er schrieb: »Verfassung und Demokratie der Vereinigten Staaten von Nordamerika«, 1. Teil: »Staatensouveränität und Sklaverei« (Bd. 1, Düsseld. 1873; Bd. 2–4: »Verfassungsgeschichte seit der Administration Jacksons«, das. u. Berl. 1878–91), ein auf gründlichen Studien beruhendes, unparteiisches, wenn auch etwas schwerfälliges Geschichtswerk (englische Übersetzung, Chicago 1877–92, 7 Bde.), das vielfach neue Gesichtspunkte verfolgt; außerdem die Biographien: »John C. Calhoun« (Boston 1882) und »John Browne« (das. 1888) und »The French Revolution tested by Mirabeau's career« (Chicago 1894, 2 Bde.). In Marquardsens »Handbuch des öffentlichen Rechts« bearbeitete er das »Staatsrecht der Vereinigten Staaten« (Freiburg 1885).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holst — ist ein Familienname. Etymologisch stammt er von der Landschaft Holstein ab und gehört somit zu den Herkunftsnamen. Bekannte Namensträger Adolf Holst (1876–1945), deutscher Kinderbuchautor und Verleger Adrianus Roland Holst (* 1888),… …   Deutsch Wikipedia

  • Holst — may refer to various people:*Adriaan Roland Holst (1888 1976), Dutch writer *Christian Holst (1981 ), Danish/Faroese football player *Eduard Holst (1843 1899), Danish actor, dancer, playwright and composer *Ewout Holst (b. 1978), Dutch swimmer… …   Wikipedia

  • HOLST (G.) — HOLST GUSTAV (1874 1934) De son vrai nom Gustavus Theodore von Holst, il est, avec Frederick Delius et Edward Elgar, l’une des figures dominantes de la musique anglaise de la première moitié du XXe siècle. Il naît à Cheltenham le 21 septembre… …   Encyclopédie Universelle

  • HOLST (J. J.) — Johan Jørgen HOLST 1937 1994 Inconnu au delà du cercle limité des experts, le nom de Johan Jørgen Holst apparut à la fin de l’été de 1993 dans les médias, qui, pris au dépourvu, découvrirent en lui le principal artisan de la réussite du processus …   Encyclopédie Universelle

  • Holst [1] — Holst, Amalie, geb. 1758, Tochter des Bergraths von Justi in Berlin, war an den Dr. Holst daselbst verheirathet, übernahm nach dessen Tode die Leitung mehrerer Bildungsanstalten in Boitzenburg, Hamburg u. Parchim; erhielt von der Universität Kiel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Holst — [hōlst] Gustav (Theodore) [goos′täv] 1874 1934; Eng. composer …   English World dictionary

  • Holst [2] — Holst, Strauch, ist Ilex aquifolium …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Holst — Holst, Herm. Ed. von, Historiker, geb. 7. (19.) Juni 1841 in Fellin (Livland), 1872 Prof. in Straßburg, 1874 in Freiburg i.Br., 1892 1900 in Chicago, gest. 20. Jan. 1904 in Freiburg; schrieb: »Verfassung und Demokratie der Ver. Staaten von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Holst — Holst, Gustav …   Enciclopedia Universal

  • Holst — Holst, Gus|tav (1874 1934) a British ↑composer whose most famous work is called The Planets …   Dictionary of contemporary English